Emmanuelle BÉART
* 14.08.1963, Gassin, Var, Frankreich

Schauspielerin * 1975 Filmdebüt in Demain les mômes * Au-pair-Mädchen in Kanada * (nach ihrer Rückkehr nach Frankreich) nimmt Schauspielunterricht bei Jean-Laurent Cochet * 1983 Beginn ihrer eigentlichen Filmkarriere - auch Fernseharbeit (Raison perdue; Titelheldin in Marie-Antoinette, 1989) * 1984 erste Hauptrolle in L'amour en douce * erster Erfolg als Manon des sources (1985) * 1986 Bühnendebüt in La répétition ou l'amour puni (nach Jean Anouilh) * 1987 erhält erstes Angebot aus Hollywood (Date with an Angel) * 1991 internationaler Durchbruch als La belle noiseuse * Star der beiden letzten Filme von Claude Sautet (Un cœur en hiver, 1991; Nelly et Mr. Arnaud, 1994) * seit 1995 Model für (Christian) Dior * soziales Engagement (Botschafterin für UNICEF /1996-2006/ und UN Children's Fund) * verheiratet mit Daniel Auteuil (1993-95; Lebensgefährte seit ca. 1984)

Emmanuelle Béart wird als Tochter des Chansonniers Guy Béart und des Models Geneviève Galea im Süden Frankreichs geboren. Bereits mit sieben Jahren steht Béart in dem Gangsterfilm TREIBJAGD von René Clement das erste Mal vor der Kamera. Nach einer kurzen Ausbildung an einer Pariser Theaterschule bekommt sie 1984 ihre erste große Rolle in L’AMOUR EN DOUCE von Edouardo Molinaro. Der Durchbruch aber gelingt ihr in Claude Berris Pagnol-Verfilmungen JEAN DE FLORETTE und MANONS RACHE. Mit natürlichem Temperament verkörpert sie eine wilde Ziegenhirtin in der Provence und wird dafür mit dem César als beste weibliche Nebendarstellerin ausgezeichnet. In dieser Zeit verliebt sie sich in den Schauspieler Daniel Auteuil, mit dem sie zehn Jahre zusammenleben wird. Durch den großen Publikumserfolg von MANONS RACHE werden viele Filmregisseure auf ihre schauspielerische Kraft und Sinnlichkeit aufmerksam. Béart macht aber nicht nur Film, sie überzeugt auch auf der Bühne in Stücken von Marivaux oder Strindberg. Nachdem sie als Drogenabhängige in WILDE Kritik und Publikum durch ihre rohe Energie und sensible Interpretation beeindruckt, bekommt sie Rollenangebote von den renommiertesten französischen Autorenfilmern. Für den diskreten Altmeister der Nouvelle Vague, Jacques Rivette, spielt sie das schöne, von Michel Piccoli gemalte Aktmodell in DIE SCHÖNE QUERULANTIN, und das vierstündige Meisterwerk wird in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Sinnlich zeigt sie sich auch in André Téchinés ICH KÜSSE NICHT als vom Leben enttäuschte Prostituierte. In Claude Chabrols Ehedrama DIE HÖLLE treibt sie ihren eifersüchtigen Ehemann gar als leidenschaftliche Verführerin an den Rand des Wahnsinns. Mit ihrem Vorbild Romy Schneider verbindet sie die erotische und zerbrechliche Ausstrahlung und eine innere Stärke. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sie in den letzten beiden Filmen von Claude Sautet auf den Spuren der zu früh verstorbenen Schauspielerin zwei ihrer wichtigsten Rollen findet: als Verwirrung stiftende Violistin in EIN HERZ IM WINTER und als Vertraute eines alten Schriftstellers in NELLY & MONSIEUR ARNAUD. Nach ihrem Porträt einer leidenschaftlichen Kriegerwitwe in EINE FRANZÖSISCHE FRAU von Régis Wargnier macht sie einen kurzen Abstecher nach Hollywood, um in Brian de Palmas MISSION IMPOSSIBLE an der Seite von Tom Cruise zu spielen. Relativ unbeeindruckt von der internationalen Erfahrung kehrt sie wieder nach Frankreich zurück. Dort verkörpert sie die Heldin von Olivier Assayas’ historischer Familiensaga LES DESTINEES SENTIMENTALES und lehrt als Gilberte in Raoul Ruiz’ Proust-Adaption DIE WIEDERGEFUNDENE ZEIT an der Seite von Catherine Deneuve dem jungen Marcel Proust das Lieben. Als umtriebiges Hausmädchen bereichert sie das Star-Ensemble von François Ozons 8 FRAUEN und spielt unter der Regie von André Téchiné in LES EGARES eine vor den Nazis fliehende Mutter. Kurz darauf bietet Jacques Rivette ihr eine erotische Rolle im Vexierspiel DIE GESCHICHTE VON MARIE UND JULIEN an. Auch in NATHALIE sorgt sie als Call-Girl im Auftrag einer betrogenen Ehefrau für Verwirrung. In letzter Zeit hat die wandlungsfähige Schauspielerin aber nicht nur ihr dramatisches, sondern auch öfter ihr komisches Talent bewiesen, wie etwa bei Ozon aber auch als hyperaktive Hysterikerin in LA BUCHE oder in der Feydeau-Verfilmung UN FIL A LA PATTE von Michel Deville. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin engagiert sich Emmanuelle Béart auch politisch und sozial. Im Jahr 1996 wird sie kurzfristig wegen ihrer Solidarität für Einwanderer und Asylbewerber verhaftet, was sie den Werbevertrag mit Dior kostete. Nachdem sie in WIE IN DER HÖLLE als betrogene Ehefrau eine von drei Schwestern spielt, wird sie demnächst in LES TÉMOINS von André Téchiné und im Thriller A CRIME von Manuel Pradal zu sehen sein. [Presseheft von Wie in der Hölle, 2005]
FILMS
# Demain les mômes (1975-F; R: Jean Pourtalé, B: Jean Pourtale, Raymond Lepoutre, Frank Vialle, K: Jean-Jacques Rochut, M: Eric Demarsan, D: Niels Arestrup, Brigitte Rouan / EB-Lila) 90/5m-Science-Fiction
# Premiers désirs / Erste Sehnsucht (1983-F/D; R: David Hamilton, B: Bertrand Levergeois, Philippe Gautier, Michael Erdmann, K: Alain Derobe, M: Philippe Sarde, D: Monica Broeke, Patrick Bauchau / EB-Hélène) 93m-Liebesdrama
# Un amour interdit / Una strana passione (Eine verbotene Liebe, 1983-F/CDN/I; R+B: Jean-Pierre Dougnac, K: Romano Albani, M: Luis Enriquez Bacalov, D: Brigitte Fossey, Fernando Rey / EB-Constanza) 95m-Melodram
# L'amour en douce (Der Filou, 1984-F; R: Edouard Molinaro, B: various, K: Jean-Paul Schwartz, M: Alain Lemeur, D: Daniel Auteuil, Jean-Pierre Marielle, EB-Samantha Page, Sophie Barjac) 90m-Komödie
# Manon des sources / Manon delle sorgenti (Manons Rache, 1985-F/I; R: Claude Berri, B: Claude Berri, Gerard Brach, K: Bruno Nuytten, M: Jean-Claude Petit, D: Yves Montand, Daniel Auteuil, EB-Manon) 114/20m-Drama (Roman von Marcel Pagnol)
# Date with an Angel (Verabredung mit einem Engel, 1987-USA; R+B: Tom McLoughlin, K: Alex Thomson, M: Randy Kerber, D: Michael E. Knight, Phoebe Cates, EB-Engel) 105m-Fantasykomödie
# A gauche en sortant de l'ascenseur (Der große Blonde auf Freiersfüßen, 1987-F; R: Edouard Molinaro, B: Gerard Lauzier, K: Robert Fraisse, M: Murray Head, D: Pierre Richard, Richard Bohringer, EB-Eva, Fanny Cottencon) 79/83m-Komödie
# Les enfants du désordre (Wilde Kinder, 1988/89-F; R: Yannick Bellon, B: Yannick Bellon, Loleh Bellon, Gerard Sergue, Remi Waterhouse, K: Pierre-William Glenn, M: Michel Portal, D: EB-Marie Volange, Robert Hossein) 97m-Drama
# Il viaggio di Capitan Fracassa / Le voyage du Capitaine Fracasse (Die Reise des Capitan Fracassa, 1990-I/F; R: Ettore Scola, B: Ettore Scola, Furio Scarpelli, K: Luciano Tovoli, M: Armando Trovajoli, D: Vincent Perez, EB-Isabella) 132m-Komödie (Roman von Théophile Gautier)
# La belle noiseuse (Die schöne Querulantin, 1990-F * Jacques Rivette ... Marianne) (nach Novelle von Honore de Balzac) (07-08; 9109)
# J'embrasse pas / Niente baci sulla bocca (Ich küsse nicht, 1991-F/I; R: André Téchiné, B: Andre Techine, Jacques Nolot, Michel Grisolia, K: Thierry Arbogast, M: Philippe Sarde, D: Philippe Noiret, EB-Ingrid) 105/15m-Drama
# Un cœur en hiver (Ein Herz im Winter, 1991/92-F; R: Claude Sautet, B: Claude Sautet, Jacques Fieschi; Jerome Tonnerre, K: Yves Angelo, ML: Philippe Sarde, D: Daniel Auteuil, EB-Camille, Andre Dussollier) 105m-Liebesdrama
# Rupture(s) (1992-F; R: Christine Citti, B: Christine Citti, Alexandra Deman, K: Jean-Yves Delbreuve, D: EB-Lucie, Michel Piccoli) 95m-Tragikomödie
# L'enfer (Die Hölle, 1993-F; R+B: Claude Chabrol, K: Bernard Zitzermann, M: Matthieu Chabrol, D: EB-Nelly, Francois Cluzet) 100m-Psychothriller
# Une femme française / Eine französische Frau (1994-F/GB/D; R: Régis Wargnier, B: Regis Wargnier; Alain Le Henry, K: Francois Catonne, M: Patrick Doyle, D: EB-Jeanne, Daniel Auteuil, Gabriel Barylli) 98/100m-Liebesdrama
# Nelly et Mr. Arnaud / Nelly e Mr. Arnaud / Nelly & Monsieur Arnaud (1994/95-F/I/D; R: Claude Sautet, B: Claude Sautet, Jacques Fieschi; Yves Ulmann, K: Jean-Francois Robin, M: Philippe Sarde, D: EB-Nelly, Michel Serrault, Jean-Hugues Anglade) 106m-Beziehungsdrama
# Mission: Impossible (Mission: Impossible, 1995-USA; R: Brian De Palma, B: David Koepp, Robert Towne, K: Stephen H. Burum, M: Danny Elfman, D: Tom Cruise, Jon Voight, EB-Claire Phelps) 110m-Agententhriller
# Don Juan (1997-F/E/D; R+B: Jacques Weber, K: Jose Luis Alcaine, M: Bruno Coulais, D: Jacques Weber, Michel Boujenah, EB-Elvire) 104m-Liebeskomödie
# Voleur de vie (1997-F; R: Yves Angelo, B: Yves Angelo, Nancy Huston, K: Pierre Lhomme, D: EB-Alda, Sandrine Bonnaire, Andre Dussollier) 105m-Drama (frei nach Roman von Steinunn Sigurdardottir)
# Le temps retrouvé / Il tempo ritrovato / O tempo reencontrado (Die wiedergefundene Zeit, 1998/99-F/I/P; R: Raoul Ruiz, B: Raoul Ruiz, Gilles Taurand, K: Ricardo Aronovich, M: Jorge Arriagada, D: Catherine Deneuve, EB-Gilberte, Vincent Perez) 162/9m-Drama (Roman von Marcel Proust)
# Elephant Juice (Elephant Juice, 1999-GB; R: Sam Miller, B: Amy Jenkins, K: Adrian Wild, M: Tim Atack, D: EB-Jules, Sean Gallagher) 86m-Drama
# La bûche (1999-F; R: Danièle Thompson, B: Daniele Thompson, Christopher Thompson, K: Robert Fraisse, M: Michel Legrand, D: Sabine Azema, EB-Sonia, Charlotte Gainsbourg, Claude Rich, Francoise Fabian) 106m-Komödie (02-?; 9911)
# Les destinées sentimentales (1999-F/CH; R: Olivier Assayas, B: Jacques Fieschi, Olivier Assayas, K: Eric Gautier, D: EB-Pauline Pommerel, Charles Berling, Isabelle Huppert) 180m-Tragikomödie (Roman von Jacques Chardonne)
# Voyance et manigance (2000-F; R+B: Eric Fourniols, K: Gerard de Battista, D: EB-Chantal, Dieudonne, Anemone) 90m-Komödie
# La répétition (2000-F/CDN; R: Catherine Corsini, B: Catherine Corsini, Marc Syrigas, K: Agnes Godard, M: Pierre Bondu, Fabrice Dumont, D: EB-Nathalie, Pascale Bussieres) 95/102m-Tragikomödie
# 8 femmes (8 Frauen, 2001-F * François Ozon ... Louise) (04-06; 0202)
# Les égarés (2002-F; R: André Téchiné, B: Gilles Taurand, Andre Techine, K: Agnes Godard, M: Philippe Sarde, D: EB-Odile, Gaspard Ulliel) 95m-Tragikomödie (Roman von Gilles Perrault)
# Histoire de Marie et Julien (Die Geschichte von Marie und Julien, 2002-F/I * Jacques Rivette ... Marie) (10-?; 0311)
# Nathalie... (Nathalie, 2003-F/E * Anne Fontaine ... Marlène) (01-02?04; 0401)
# A boire (2003/04-F; R: Marion Vernoux, B: Marion Vernoux, Frederic Jardin, Thomas Bidegain, K: Dominique Colin, M: Bogue, D: EB-Inès Larue, Edouard Baer, Atmen Kelif) 90m-Komödie
# Un fil à la patte (2004-F; R: Michel Deville, B: Rosalinde Deville, K: Pierre-William Glenn, M: Quentin Damamme, D: EB-Lucette, Charles Berling, Dominique Blanc, Jacques Bonnaffe, Mathieu Demy, Julie Depardieu, Sara Forestier, Stanislas Merhar, Tom Novembre, Clement Sibony, Patrick Timsit) 80m-Komödie
# L'enfer (Wie in der Hölle, 2004-F/I/B/J; R: Danis Tanovic, B: Krzysztof Piesiewicz, K: Laurent Dailland, M: Danis Tanovic, D: EB-Sophie, Karin Viard, Marie Gillain, Guillaume Canet, Jacques Gamblin, Jacques Perrin) 95m-Familiendrama
# Un crime (2005-F/USA * Manuel Pradal ... Alice) (0610)
# Le héros de la famille (Le héros de la famille, 2006-F/I; R: Thierry Klifa, B: Christopher Thompson, K: Pierre Aim, M: David Moreau, D: Gerard Lanvin, Catherine Deneuve, EB-Léa O'Connor) 100m-Komödie
# Les témoins (Les témoins, 2006-F; R: André Téchiné, B: Andre Techine, Laurent Guyot, Viviane Zingg, K: Julien Hirsch, M: Philippe Sarde, D: Michel Blanc, EB-Sarah) 112m-Drama (04-?; 0703)
# Disco (2007-F; R: Fabien Onteniente, B: Fabien Onteniente, Philippe Guillard, Franck Dubosc, Manu/Emmanuel Booz, K: Jean-Marie Dreujou, M: Michel Legrand, D: Franck Dubosc, EB-France Navarre, Gerard Depardieu) 97/103m-Komödie (DZ: 04-06:11 Wochen; 0804)
# Vinyan (2007-F/GB/B * Fabrice du Welz ... Jeanne Bellmer) (05-08; 0810)
# Mes stars et moi (2007-F; R+B: Laetitia Colombani, K: Jean-Marie Dreujou, M: Frederic Talgorn, D: Kad Merad, Catherine Deneuve, EB-Isabelle Séréna, Melanie Bernier) 88m-Komödie (10-12; 0810)
# Nous trois (2009-F/L; R: Renaud Bertrand, K: Yves Cape, D: EB-Marie, Jacques Gamblin, Stefano Accorsi, Audrey Dana) 90m-Tragikomödie (03-05; 1003)
# Ça commence par la fin (2009-F; d+B: Michaël Cohen, K: Axel Cosnefroy, D: EB-Gabrielle, Michael Cohen) 88m-Liebesdrama (Roman von Michael Cohen) (06-07; 1005)
# Ma compagne de nuit (2009-F; d: Isabelle Brocard, B: Isabelle Brocard, Helene Laurent, K: Jeanne Lapoirie, M: Manuel Peskine, D: EB-Julia, Hafsia Herzi) 100m-Drama (08-10; 1103) > collaboration artistique: Hélène Laurent
# Bye Bye Blondie (2010-F/B/CH; d+B: Virginie Despentes, K: Helene Louvart, M: Varou Jan, D: EB-Frances * Beatrice Dalle * Soko * Clara Ponsot * Pascal Greggory) 97m-Drama (Roman von Virginie Despentes, 2004) (06-8 Wochen; 1203)
# Par exemple, Electre (2011-F; R+B: Jeanne Balibar, Pierre Léon ... Schauspielerin [Chrysothémis]) 80m-Experimentalfilm (Jahresanfang; 1301)
# Télé Gaucho (2011-F/B; d: Michel Leclerc, B: Michel Leclerc; Thomas Lilti, K: Guillaume Deffontaines, M: Jérôme Bensoussan, D: Felix Moati: Victor * Sara Forestier: Clara * Eric Elmosnino: Jean-Lou * Maiwenn: Yasmina & Emmanuelle Beart: Patricia Gabriel) 112m-Komödie (07-?; 1212)
# My Mistress (My Mistress, 2013-AUS; R: Stephen Lance, B: Gerard Lee, Stephen Lance, K: Geoffrey Simpson, M: Stephen Rae, D: Emmanuelle Béart: Maggie * Harrison Gilbertson: Charlie Boyd, Rachael Blake: Kate Boyd, Socratis Otto: Leon) 104m (01-03; 1411)
# Les yeux jaunes des crocodiles / Los ojos amarillos de los cocodrilos (2013-F/E; d: Cécile Telerman, B: Charlotte de Champfleury, Cécile Telerman, K: Pascal Ridao, M: Fred Parker Aliotti, D: Julie Depardieu: Joséphine Cortès * Emmanuelle Béart: Iris Dupin * Alice Isaaz: Hortense * Jacques Weber: Marcel Grobz & Patrick Bruel: Philippe Dupin) 122m-Tragikomödie (Roman von Katherine Pancol, 2006) (03-09; 1404)
AWARDS
> César (beste Nebendarstellerin) für Manon des sources (1987)
> David /di Donatello/ (beste ausländische Darstellerin) für Un cœur en hiver (1993)
> Darstellerpreis für Une femme française (Filmfestival Moskau 1995)
home © midas 09/2016