"Es kann nur einen geben" - mit diesem Satz schrieb Christopher Lambert Filmgeschichte. Inzwischen [29.03] hat der Highlander 60 Jahre auf dem Buckel. [FOCUS Online]


Warren Beatty war der größte Hollywoodstar der siebziger Jahre, der Goldjunge der Klatschpresse, und ist bis heute ein überzeugter Liberaler. Eine Gratulation zum 80. Geburtstag [am 30.03]. [Der Tagesspiegel]

Gerade 80 Jahre alt geworden, bringt Warren Beatty jetzt seinen fünften Film in eigener Regie in die Kinos. Ein Rückblick auf das erstaunliche Lebenswerk eines erfolgreichen Schauspieler-Regisseurs. [Deutsche Welle]

Sein Lächeln macht ihn sympathisch auch in weniger sympathischen Rollen. Nur dreiundzwanzig Filme drehte er in fünfundfünfzig Jahren – genug für eine beachtliche Zahl an Ehrungen. Warren Beatty zum achtzigsten Geburtstag. [FAZ]

Er war Clyde Barrow in «Bonnie and Clyde» und der Mann, der an den letzten Oscars das falsche Kuvert in den Händen hielt. Doch Warren Beatty ist noch viel mehr. Zu seinem 80. Geburtstag blicken wir auf sein Schaffen zurück. [SRF]


Doris Day zum 95.Geburtstag [03.04] > Sie begann 1939 als Sängerin in Big Bands und war in den 1960ern eine der beliebtesten US-Schauspielerinnen. Jetzt hat Doris Day ihre Biografie um ihr wahres Alter aktualisiert – 95 statt 93. [Stuttgarter Zeitung]

Sie ist eine der letzten lebenden Filmikonen der Fünfziger, nun aktualisiert Doris Day ihren Lebenslauf - im Alter von 95 Jahren. Sie hatte offenbar seit Jahrzehnten ein falsches Geburtsdatum angegeben. [SPIEGEL Online]

Mit "Que sera, sera" hat sie einen Evergreen geschaffen, in ihren Filmkomödien wurde sie als meist leicht chaotische "Sauberfrau" wahrgenommen. Dabei war Doris Day vor allem eine großartige Sängerin. Ihre Karriere im Rückblick. [SWR]


Film: Promi-Geburtstag vom 6. April 2017: Barry Levinson > Barry Levinson hört nicht auf. Mit 75 holt er Robert De Niro in der Rolle des Betrügers Bernie Madoff vor die Kamera. Allerdings nicht ins Kino. Der Oscar-prämierte „Rain Man“-Regisseur macht nun Fernsehen. [FOCUS Online]


Er galt als einer der besten Kameramänner der Welt und er hat mit allen Großen des Filmgeschäfts gedreht. Jetzt [12.04] ist Michael Ballhaus im Alter von 81 Jahren gestorben. Das gab seine Familie bekannt. [BR]

Der legendäre deutsche Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Nach kurzer Krankheit starb er im Alter von 81 Jahren in seiner Berliner Wohnung. Ballhaus drehte mit Größen wie Rainer Werner Fassbinder oder Martin Scorsese. [Deutsche Welle]

Er schuf Bilder, so sinnlich, dass man durch die Leinwand in sie hineingreifen wollte. Kameramann Michael Ballhaus war ein Meister des Lichts und der Bewegung. Und ein echter Gentleman. [SPIEGEL Online]

Als junger Mann war Hollywood sein Traum. Dann öffneten sich ihm in den USA die Türen. Doch nach 9/11 erkannte Michael Ballhaus das Land nicht wieder - und vertraute auf die Kraft des Neubeginns. [Der Tagesspiegel]

Michael Ballhaus hat mit einigen der wichtigsten Regisseure nicht einfach nur zusammengearbeitet. Man könnte sagen, er hat sie erfunden. Zum Tode des berühmtesten Kameramanns der Welt. [Welt]

 
aldo ray mylene demongeot stephen dillane

Emily Watson (Schauspielerin)