sheen Martin SHEEN | Ramon Estevez

* 03.08.1940, Dayton, Ohio, USA

Ende der 50er Jahre Mitglied des (experimentellen) Living Theater, New York - wichtige Rolle in The Connection (1961) * 1964 am Broadway in Never Live over a Pretzel Factory (Debüt) und in The Subject Was Roses - 1968 auch in Verfilmung von Ulu Grosbard * (nach kleinen Rollen in TV-Serien) 1967 Spielfilmdebüt * 1968 Titelrolle in einer modernen Inszenierung von Hamlet * ab 1969 sehr umfangreiche Fernseharbeit (The Execution of Private Slovik, 1974; Titelrolle in Mini-Serie Kennedy, 1983; Golden Globe für The West Wing, 1999-2006) * 1973 internationaler Durchbruch in Badlands * 1990 Regiedebüt (Cadence) * aktives soziales und politisches Engagement - mehrmals verhaftet während Demonstrationen und Protestaktionen * Vater von Emilio Estevez & Charlie Sheen * Genres: Drama / Thriller / Krimi / Komödie / Action / Kriegsfilm / Horror


MARTIN SHEEN ist einer der meistbeschäftigten Schauspieler Hollywoods. Obwohl sich in seiner Filmographie so mancher Bösewicht findet, kennt man ihn mittlerweile vor allem als Inbegriff des Patriarchen, dessen Rechtschaffenheit und soziales Verantwortungsbewusstsein ganz seinen persönlichen, liberalen und katholischen Ansichten entsprechen. Als Ramon Estevez in einer Einwandererfamilie geboren, verließ Sheen seine Heimatstadt Dayton in Ohio, um nach New York zu gehen, wo er bei Judith Malinas und Julian Becks Living Theater eine Ausbildung begann. 1964 machte er in Frank Gilroys „The Subject Was Roses“ auf sich aufmerksam und erhielt dafür eine Tony-Nominierung. Später nahm er die Rolle in der Kinoversion wieder auf. In seinem Kinodebüt, Incident ....und sie kannten kein Erbarmen (1967), spielt er einen Verbrecher, der die Fahrgäste einer U-Bahn terrorisiert. Seinen wirklichen Durchbruch feierte er allerdings als amoralischer, jedoch charismatischer Killer, der sich mit Sissy Spacek auf der Flucht befindet, in Terrence Malicks Badlands – Zerschossene Träume (1973). In den 70er Jahren erhielt Sheen viel Kritikerlob für eine Reihe von Fernsehprojekten. Für die einfühlsame Darstellung eines Deserteurs in „The Execution of Private Slovik“ wurde er für einen Emmy vorgeschlagen; als Gangster mit menschlichen Zügen konnte man ihn in „The Story of Pretty Boy Floyd“ erleben. Ebenfalls zu dieser Zeit schlüpfte er in „The Missiles of October“ in die Rolle des Staatsanwalts Robert Kennedy – sein erster Ausflug als Schauspieler in die Welt der Politik. Eine seiner Schlüsselrollen bleibt die des Offiziers, der Marlon Brando in Francis Ford Coppolas Apocalypse Now (1979) ein Ende setzen soll. Obwohl sich Sheen stets viel Zeit für den Kampf um soziale Gerechtigkeit nahm, musste seine Karriere in Film und Fernsehen nie hintan stehen. Die Gage für seine Rolle in Gandhi (1982) spendete er an verschiedene Wohlfahrtsverbände. In Oliver Stones Wall Street (1987) spielte er einen in der Gewerkschaft organisierten Vater, der beobachten muss, dass sein Sohn (dargestellt von seinem wirklichen Sohn Charlie) als erfolgreicher Banker in Insidergeschäfte verwickelt ist. Als ausführender Produzent und Schauspieler trat er bei zwei Filmen in Erscheinung: in Da (1988) spielte er Barnard Hughes’ Sohn; in Leo Penns Ein Richter für Berlin (1988) verkörperte er einen Richter. Auch bei Operation Nightbreaker (1989) für den Sender TNT, in dem ihn sein Sohn Emilio in jungen Jahren spielte, war er als ausführender Produzent und Schauspieler dabei. Eine seiner berühmtesten Rollen aus jüngster Zeit zeigte Sheen als Berater des US-Präsidenten in Hallo, Mr. President (1995). Durch dieses Projekt lernte er Drehbuchautor Aaron Sorkin kennen. Wenig verwunderlich war es deshalb, dass er in Sorkins TV-Serie „The West Wing“ als US-Präsident Josiah Bartlet auftauchte. Nach sieben Jahren bei „West Wing“ hat Sheen 2006 drei neue Kinofilme abgedreht. Neben Bobby hat er eine Rolle in Departed – Unter Feinden (2006) von Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio, Jack Nicholson und Matt Damon und in Bordertown (2006) von Gregory Nava mit Jennifer Lopez und Antonio Banderas. [Presseheft von Bobby] * Martin Sheen (eigentlich Ramon Estevez) kommt am 3. August 1940 in Dayton, Ohio, als Sohn eines Spaniers und einer Irin zur Welt, wächst aber zeitweise auch auf den Bermudas auf. Mit 19 verpatzt er absichtlich seine Aufnahmeprüfung an der University of Dayton, um seinen Traum von der Schauspielerei verwirklichen zu können. Er zieht nach New York, wo er schon bald erste Rollen am Theater und im Fernsehen findet. Unter dem Künstlernamen Martin Sheen wird er schließlich 1973 auf einen Schlag berühmt, als er an der Seite von Sissy Spacek in dem aufsehenerregenden Thriller BADLANDS (dto., Terrence Malick, 1973) die Rolle eines jungen Serienmörders spielt. Die Presse feiert ihn als neuen James Dean, doch erst nach zahlreichen TV-Engagements zementiert er mit der Rolle des Captain Willard im inzwischen legendären Vietnam-Drama APOCALYPSE NOW (dto., Francis Ford Coppola, 1979) seinen Ruf. Seither zählt er zu den meistbeschäftigten Kino- und Fernsehstars der USA, dreht mit renommierten Regisseuren wie David Cronenberg, Richard Attenborough, Rob Reiner und Oliver Stone, der ihn 1987 neben seinem Sohn Charlie Sheen in WALL STREET (dto. , 1987) besetzt. 1990 präsentiert er mit EIN FREMDER KLANG (Cadence, 1990) seine erste und bislang einzige Regiearbeit, in der sein ältester Sohn Emilio Estevez die Hauptrolle spielt. Als Martin Sheen 1999 die Rolle des fiktiven US-Präsidenten Josiah „Jed“ Bartlett in der Fernsehserie „The West Wing“ übernimmt, ahnt er nicht, dass sie zu einer der erfolgreichsten und meist prämierten US-Serien aller Zeiten avancieren und bis zum Jahr 2006 laufen wird. Nach der Jahrtausendwende spielt Martin Sheen unter der Regie von Star- Regisseuren wie Martin Scorsese und Steven Spielberg und wird 2008 von der berühmten University of Notre Dame in South Bend, Indiana, mit der Laetare Medaille ausgezeichnet, die seit 1883 an amerikanische Katholiken vergeben wird, die sich für die Künste und die Wissenschaften besonders verdient gemacht haben. Obwohl Martin Sheen als einer der besten Schauspieler Amerikas gilt und zehn Mal für einen Emmy (den er einmal gewann) und acht Mal für einen Golden Globe (ebenfalls ein Sieg) nominiert wurde, hat er bis heute noch keine Oscar-Nominierung erhalten. Zuletzt hat der siebenfache Großvater und unermüdliche Politaktivist (mit bislang 67 Verhaftungen) neben Emma Stone, Sally Field und Andrew Garfield in der Neuverfilmung des Comic-Klassikers THE AMAZING SPIDER-MAN vor der Kamera gestanden. [Presseheft von Dein Weg, 2012]

FILMS

The Incident (Incident, 1967-USA * Larry Peerce / Artie Connors)
The Subject Was Roses (Rosen für die Lady, 1968-USA * Ulu Grosbard / Timmy Cleary)
Catch-22 (Catch 22, 1969-USA * Mike Nichols / Lieutenant Dobbs)
No Drums, No Bugles (1971-USA * Clyde Ware / Ashby Gatrell)
Pickup on 101 (1972-USA * John Florea / Les)
Rage (Die Rache ist mein, 1972-USA * George C. Scott / Major Holliford)
# Badlands (Badlands, 1972-USA * Terrence Malick ... Kit) (07?08-10; 7310)
Catholics (Katholiken, 1973-USA * Jack Gold / John Kinsella) TVM
The Legend of Earl Durand (1974-USA * John Patterson / Luther Sykes)
The Cassandra Crossing (Cassandra Crossing, 1976-GB/I * George Pan Cosmatos / Robby Navarro)
The Little Girl Who Lives Down the Lane (Das Mädchen am Ende der Straße, 1976-CDN * Nicolas Gessner / Frank)
# Apocalypse Now (Apocalypse Now * Apocalypse Now Redux, 1976/77-USA * Francis Ford Coppola ... Captain Willard) (03.76-05.77; 7908)
Eagle's Wing (Adlerflügel, 1978-GB * Anthony Harvey / Pike)
The Final Countdown (Der letzte Countdown, 1979-USA * Don Taylor / Warren Lasky)
Loophole (Safeknacker, 1980-GB * John Quested / Stephen Booker)
# Gandhi (Gandhi, 1980/81-GB/IND * Richard Attenborough ... Vince Walker) (11-05; 8211)
Enigma (Enigma, 1981-GB/F * Jeannot Szwarc / Alex Holbeck)°°
That Championship Season (Champions, 1982-USA * Jason Miller / Tom Daley)
In the King of Prussia (In Sachen King of Prussia, 1982-USA * Emile de Antonio / Samuel Saulus II)
Man, Woman and Child (Herzen in Aufruhr, 1982-USA * Dick Richards / Bob Beckwith)
# The Dead Zone (Dead Zone, 1983-USA * David Cronenberg ... Greg Stillson) (Roman von Stephen King) (01-03; 8310)
Firestarter (Der Feuerteufel, 1983/84-USA * Mark L. Lester / Captain Hollister)
A State of Emergency (1986-USA * Richard C. Bennett / Alex Carmody)
# The Believers (Das Ritual, 1986-USA; R: John Schlesinger, B: Mark Frost, K: Robby Müller, M: J. Peter Robinson, D: MS: Cal Jamison, Helen Shaver) 114m-Horrorthriller (Roman von Nicholas Conde) (06-09; 8706)
Siesta (Siesta, 1986-USA * R: Mary Lambert, B: Patricia Louisianna Knop, K: Bryan Loftus, M: Marcus Miller, D: Ellen Barkin, Gabriel Byrne, Julian Sands, Isabella Rossellini, MS-Del) 97m-Drama /Roman von Patrice Chaplin/
Wall Street (Wall Street, 1987-USA * Oliver Stone / Carl Fox)
# Judgment in Berlin (Ein Richter für Berlin, 1987-USA * Leo Penn ... Herbert J. Stern) (Buch von Herbert J. Stern) (07-09; 8805)
Da (Pa, 1988-USA * Matt Clark / Charlie)
Beyond the Stars (Moon Trek - Das Licht der dunklen Seite, 1988-USA * David Saperstein / Paul Andrews)
Cold Front (Cold Front - Ein Killer läuft Amok, 1988-CDN * Paul Bnarbic [=Allan S. Goldstein] / John Hyde)
Beverly Hills Brats (Beverly Hills Brats, 1988-USA * Dimitri Sotirakis / Jeffrey Miller)*
# Original Intent (1989-USA * Robert Marcarelli ... Homeless Joe) 97m-Drama (09-10) > nur Videovertrieb (PG; 9205)
Cadence (Ein fremder Klang, 1990-USA * Martin Sheen / Otis V. McKinney)
The Maid (Anthony, das Kindermädchen, 1990-USA/F * Ian Toynton / Anthony Wayne)
Gettysburg (Gettysburg, 1993-USA * Ronald F. Maxwell / Robert E. Lee)
Fortunes of War (1993-USA * Thierry Notz / Francis Labeck)
When the Bough Breaks (Ermordet am 16. Juli, 1993-USA * Michael Cohn / Capt. Swaggert)
Hear No Evil (Danger Sign, 1993-USA * Robert Greenwald / Lt. Brock)
Ghost Brigade / The Killing Box (1993-USA * George Hickenlooper / General Haworth)
Born Wild (Leoparden in Gefahr, 1994-USA * Duncan McLachlan / Dan Walker)****
Boca (1994-BR/USA * Walter Avancini / Jesse James Montgomery)
Trigger Fast (1994-USA * David Lister / Jackson Baines Hardin)
Les cent et une nuits (101 Nacht - Die Träume des M. Cinéma, 1994-F/GB * Agnès Varda / cameo)
Gospa (1994/95-HR/CDN/USA * Jakov Sedlar / Jozo Zovko)
# The American President (Hallo, Mr. President, 1995-USA * Rob Reiner ... A.J. MacInerney) (01-04; 9511)
Dillinger and Capone (Dillinger und Capone, 1995-USA * Jon Purdy / John Dillinger)
Captain Nuke and the Bomber Boys (The Bomber Boys, 1995-USA * Charles Gale / Jeff Snyder)
The Break (1995-USA * Lee H. Katzin / Gil Robbins)
Project Alf (Alf - Der Film, 1995-USA/D * Dick Lowry / Colonel Milfoil)
The War at Home (The War at Home, 1996-USA * Emilio Estevez / Bob Collier)
Entertaining Angels: The Dorothy Day Story (1996-USA * Michael Ray Rhodes / Peter Maurin)
Hostile Waters (Im Fahrwasser des Todes, 1996/97-GB/D/F/USA * David Drury / Kapitän der "Aurora") TVM
Truth or Consequences, N.M.
(Ort der Wahrheit, 1997-USA * Kiefer Sutherland / Sir)
Spawn (Spawn, 1997-USA * Mark A.Z. Dippé / Jason Wynn)
Free Money (Free Money, 1997-CDN * Yves Simoneau / -)
No Code of Conduct (Code of Conduct, 1997/98-USA * Bret Michaels / Bill Peterson)
Monument Ave.
/ Snitch (Monument Ave., 1998-USA * Ted Demme / Hanlon)
A Letter from Death Row (Death Row - Nachricht aus der Todeszelle, 1998-USA * Marvin Baker, Bret Michaels / Michael Raines Vater)
Stranger in the Kingdom (1998-USA * Jay Craven / Sigurd Moulton)
Gunfighter (1998-USA * Christopher Coppola / -)
Lost & Found (Get the Dog - Verrückt nach Liebe, 1998/99-USA * Jeff Pollack / Millstone
Ninth Street (1999-USA * Tim Rebman, Kevin Willmott / Pater Frank) nur Video/vertrieb
A Texas Funeral (Texas Story, 1999-USA * William Blake Herron / Großvater Sparta)
O ("O", 1999-USA * Tim Blake Nelson / Duke Goulding)
# Catch Me if You Can (2002-USA * Steven Spielberg ... Roger Strong) (Buch von Frank W. Abagnale & Stan Redding) (0212)
Milost mora (2003-HR/IL * Jakov Sedlar, Dominik Sedlar / Frederik)
Jeruzalemski sindrom (2004-HR/IL * Dominik Sedlar, Jakov Sedlar / ?) [NRD: 35mm]
Bordertown (Bordertown, 2005-USA/GB * Gregory Nava / George Morgan)
# The Departed (Departed - Unter Feinden, 2005-USA; R: Martin Scorsese, B: William Monahan, K: Michael Ballhaus, M: Howard Shore, D: Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Jack Nicholson, Mark Wahlberg, MS-Captain Oliver Queenan) 151m-Thrillerdrama (04-09; 0610)
Bobby (Bobby, 2005-USA * Emilio Estevez / Jack)
Talk to Me (Talk to Me, 2006-USA * Kasi Lemmons / E.G. Sonderling) (DZ: 07-?)
# Echelon Conspiracy (Die Echelon-Verschwörung, 2007-USA; R: Greg Marcks, B: Michael Nitsberg, Kevin Elders, K: Lorenzo Senatore, M: Bobby Tahouri, D: Shane West, Edward Burns, Ving Rhames, Jonathan Pryce, Tamara Feldman & MS: Raymond Burke) 105m-Actionthriller (0902)
# Imagine That (Zuhause ist der Zauber los, 2007-USA * Karey Kirkpatrick / Dante D'Enzo) (0906)
# Chamaco (The Kid Chamaco, 2007-USA/MEX * Miguel Necoechea / Dr. Frank Irwin) (11-12; 1008)
# Love Happens (Love Happens, 2008-USA * Brandon Camp / Burkes Schwiegervater) (01-02; 0909)
# Bhopal: A Prayer for Rain (2008/09-GB/IND * Ravi Kumar / Warren Anderson) (11-01; 1411-USA)
# The Way (Dein Weg, 2009-USA/E * Emilio Estevez ... Tom Avery) (09-11; 1011)
# The Double (The Double - Eiskaltes Duell, 2010-USA * Michael Brandt ... Tom Highland) (06-?; 1110)
# Stella Days (2010-IRL * Thaddeus O'Sullivan / Pater Daniel Barry) (11-12; 1203)
# The Amazing Spider-Man (The Amazing Spider-Man, 2010/11-USA * Marc Webb / Ben Parker) (12-04?05; 1206)
# Seeking a Friend for the End of the World (Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt, 2011-USA * Lorene Scafaria / Frank) (05-07; 1206)
# Trash / Trash - A Esperança Vem do Lixo (Trash, 2013-GB/BR * Stephen Daldry / Pater Juilliard) (07-10; 1410-BR)
# The Vessel (2013-USA * Julio Quintana / Pater Douglas) (10 > 25 Tage; 1609)
# Rules Don't Apply (2014-USA * Warren Beatty / Noah Dietrich) (02-06/+02; 1611)
# Popstar: Never Stop Never Stopping (Popstar: Never Stop Never Stopping, 2015-USA * Akiva Schaffer, Jorma Taccone / er selbst/cameo) (05-?; 1606)

AWARD

Darstellerpreis für Badlands [Filmfestival San Sebastián 1974]

home © midas 08/2016