oldman Gary OLDMAN
* 21.03.1958, New Cross / London, England, GB

Schauspieler * mit 15 Jahren verläßt die Schule und schlägt sich zunächst mit verschiedenen (Aushilf)jobs durchs Leben * 1975-79 Studium an Rose Bruford College [of Speech and Drama] in Kent (BA in Theatre Arts/Theaterwissenschaften) * tritt an verschiedenen Theatern auf (Bühnendebüt in Dick Whittington and His Wonderful Cat, am York's Theatre Royal; Colchester; Glasgow; London; Entertaining Mr Sloane in Chesterfield, 1983) - 1984 feiert seinen Durchbruch als Theaterschauspieler und arbeitet anschließend am Royal Court Theatre (Serious Money, 1987) und bei Royal Shakespeare Company (The Desert Air, 1985; Real Dreams, 1986) * Filmdebüt in Remembrance (1981/82) * ab 1983 übernimmt auch gelegentlich Rollen in Fernsehproduktionen (Morgan's Boy, 1984; Heading Home, 1991; Pontius Pilatus in Jesus, 1999; Gastrolle in Serie Friends, 2001) * 1986 avanciert zum leading man (Sid and Nancy; Prick Up Your Ears) * 1988 erste US-Produktion (Criminal Law) - in folgenden Jahren wirkt hauptsächlich in amerikanischen Filmen mit und brilliert vor allem in Schurkenrollen (korrupter Cop in Léon, 1993; Le cinquième élément, 1986; Terrorist in Air Force One, 1996/97; Lost in Space, 1997/98; The Book of Eli, 2009) * 1992 internationaler Durchbruch als Titelheld in Francis Ford Coppolas Dracula * Regiedebüt mit Nil by Mouth (1995/96) * (mit Douglas Ubanski) Gründung der Produktionsfirma SE8 [Group] * verheiratet mit Uma Thurman (2. Ehefrau, 1990-92)

Gary Oldman erblickte im Süden Londons am 21. März 1958 das Licht der Welt und studierte dank eines Stipendiums Theaterwissenschaften, während er bereits auf der Bühne arbeitete. Für eine Inszenierung von „The Pope‘s Wedding“ am Londoner West End erhielt er 1985 Auszeichnungen als bester Schauspieler und bester Newcomer, bevor er anschließend auch im Kino den Durchbruch schaffte, als er in Alex Cox‘ explosivem Biopic Sid & Nancy (1986) den Sex Pistols-Gitarristen Sid Vicious mit extremer Intensität verkörperte. Für seine nächste Rolle als kaputter Poet in Das stürmische Leben des Joe Orton (Prick Up Your Ears, 1987) wurde er erstmals für den britischen Filmpreis BAFTA nominiert. Zehn Jahre später gewann er die Trophäe gleich doppelt – als Regisseur und Autor seines bis heute leider einzigen Spielfilmes Nil By Mouth (1997), in dem Ray Winstone die Hauptrolle spielte. Schon Anfang der Neunziger war Oldman nach Amerika gegangen und etablierte sich dort in Filmen wie JFK – Tatort Dallas (JFK, 1991) oder True Romance (1993) als einer der besten Charakterdarsteller seiner Generation, bei dem man sich jederzeit blind auf originäre, gewagte Rolleninterpretationen verlassen konnte. Seinen Hang zu vorliebig sinistren Exzentrikern setzte er in Filmen wie Léon – Der Profi (Léon, 1994), Air Force One (1997) oder Das fünfte Element (The Fifth Element, 1998) fort, bevor Oldman dem großen Kino entnervt vom Mainstream einige Jahre den Rücken kehrte und zurück nach England zog. Sein ungeahnt subtiles Comeback feierte der einst Unzähmbare ausgerechnet mit stillen, altersweisen Figuren in zwei Blockbuster-Franchises. So besetzte ihn Christopher Nolan in all seinen drei Batman-Filmen – demnächst in The Dark Knight Rises (2012) – als integren Polizeichef James Gordon, während Oldman insgesamt in fünf Titeln aus der Harry Potter-Reihe als Sirius Black zum Entertainment für die ganze Familie beitrug. [Presseheft von Dame, König, As, Spion, 2012] * Während der über 25 Jahre seiner internationalen Kinokarriere erlebte ein Millionenpublikum Oldman neben Commissioner Gordon auch als Sirius Black (Harry Potters geliebter Patenonkel), Dracula, Beethoven, Lee Harvey Oswald, Sid Vicious sowie als John le Carrés Superspion George Smiley, der ihm eine Oscar-Nominierung einbrachte. Er ist in den vergangenen 18 Jahren in mehr erfolgreichen Filmen aufgetreten als alle seine Kollegen und war auch in mehr als einem der zehn umsatzstärksten Filme aller Zeiten zu sehen, darunter in der kassenträchtigen „Harry Potter“-Kinoserie. Er trat in folgenden „Harry Potter“-Filmen auf: „Harry Potter and the Prisoner of Azkaban“ (Harry Potter und der Gefangene von Askaban, 2004), „Harry Potter and the Goblet of Fire“ (Harry Potter und der Feuerkelch), „Harry Potter and the Order of the Phoenix“ (Harry Potter und der Orden des Phönix) und im rekordträchtigen Finale „Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2“ (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2). Jim Gordon spielte er erstmals 2005 in Christopher Nolans „Batman Begins“ (Batman Begins). 2008 war er als Batmans Verbündeter im Kampf für Recht und Ordnung auch im Milliarden-Blockbuster „The Dark Knight“ (The Dark Knight) zu sehen. 2011 spielt er den Meisterspion George Smiley in der Filmversion von John le Carrés „Tinker, Tailor, Soldier, Spy“ (Dame, König, As, Spion). Oldmans Leistung wurde nicht nur für den Oscar, sondern auch für Preis der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) nominiert, und er gewann den Empire Award. Für seine Filmrollen ist er mehrfach ausgezeichnet worden, darunter 2011 mit dem Empire Icon Award für sein Lebenswerk, außerdem mit dem Career Tribute Award bei der Verleihung der Gotham Awards sowie als Internationaler Star des Jahres auf dem Palm Springs Film Festival. Oldman begann seine Schauspielerkarriere 1979 und arbeitete zunächst ausschließlich fürs Theater. Von 1985 bis 1989 war er am Londoner Royal Court Theatre engagiert. Zu seinen frühen BBC-Filmen zählen Mike Leighs „Meantime“ (Meantime) und „The Firm“ (The Firm) des inzwischen verstorbenen Alan Clarke. Es folgten Spielfilme wie „Sid and Nancy“ (Sid und Nancy), Stephen Frears’ „Prick Up Your Ears“ (Prick Up Your Ears; auch: Das stürmische Leben des Joe Orton), Tom Stoppards „Rosencrantz & Guildenstern Are Dead“ (Rosenkranz & Güldenstern), „State of Grace“ (Im Vorhof zur Hölle), Oliver Stones „JFK“ (John F. Kennedy – Tatort Dallas), Francis Ford Coppolas „Dracula“ (Bram Stokers Dracula), Tony Scotts „True Romance“ (True Romance), „Romeo Is Bleeding“ (Romeo Is Bleeding), Luc Bessons „Léon“ (Léon – Der Profi) und „The Fifth Element“ (Das fünfte Element), „Murder in the First“ (Lebenslang in Alcatraz), „Immortal Beloved“ (Ludwig van B. – Meine unsterbliche Geliebte), Roland Joffés „The Scarlet Letter“ (Der scharlachrote Buchstabe), „Lost in Space“ (Lost in Space), Wolfgang Petersens „Air Force One“ (Air Force One) als Terrorist, der das Flugzeug des Präsidenten (Harrison Ford) kapert, und „The Book of Eli“ (The Book of Eli). 1995 gründete Oldman mit Manager und Produktionspartner Douglas Urbanski eine Produktionsfirma, die Oldmans hochgelobtes Regiedebüt „Nil by Mouth“ (von ihm auch geschrieben) produzierte. Der Film eröffnete 1997 den Wettbewerb des 50. Filmfestivals in Cannes – Kathy Burke wurde als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Im selben Jahr gewann Oldman den renommierten Channel-4-Regiepreis auf dem Edinburgh Film Festival, den Empire Award und erhielt außerdem zwei Auszeichnungen von der British Film Academy (BAFTA): für den Besten Film (zusammen mit Douglas Urbanski) und für das Beste Drehbuch. 2000 produzierten Oldman und Douglas Urbanski auch „The Contender“ (Rufmord – Jenseits der Moral), der zwei Oscar-Nominierungen erhielt. Neben Oldman traten Joan Allen, Jeff Bridges, Christian Slater und Sam Elliott auf. [Presseheft von The Dark Knight Rises, 2012]
FILMS
# Remembrance (1981-GB * Colin Gregg ... Daniel White)
# Meantime (Meantime, 1983-GB * Mike Leigh ... Coxy) > TVM
# Sid and Nancy (Sid und Nancy, 1986-GB * Alex Cox ... Sid Vicious)
# Prick Up Your Ears (Prick Up Your Ears, 1986/87-GB * Stephen Frears ... Joe Orton)
# Track 29 (Track 29 - Ein gefährliches Spiel, 1987-GB * Nicolas Roeg ... Martin)
# We Think the World of You (1988-GB * Colin Gregg ... Johnny Burney)
# Criminal Law (Der Frauenmörder, 1988-USA * Martin Campbell ... Ben Chase)*
# Chattahoochee (Chattahoochee, 1988/89-USA * Mick Jackson ... Emmett Foley)
# State of Grace (Im Vorhof der Hölle, 1989-USA * Phil Joanou ... Jackie Flannery) (06-09; 9009)
# Rosencrantz & Guildenstern Are Dead (Rosenkranz & Güldenstern, 1990-USA * Tom Stoppard ... Rosencrantz [=Rosenkranz])
# JFK (John F. Kennedy - Tatort Dallas, 1991-USA * Oliver Stone ... Lee Harvey Oswald) (04-07; 9112)
# (Bram Stoker's) Dracula (1991/92-USA * Francis Ford Coppola ... Dracula) (Roman von Bram Stoker) (10-01; 9211)
# True Romance (True Romance, 1992-USA * Tony Scott ... Drexl Spivey)
# Romeo Is Bleeding (Romeo Is Bleeding, 1992-USA; R: Peter Medak, B: Hilary Henkin, K: Dariusz Wolski, M: Mark Isham, D: GO-Jack Grimaldi, Lena Olin, Annabella Sciorra, Juliette Lewis) 108m-Thriller
# Léon (Léon - Der Profi, 1993-F * Luc Besson ... Stansfield) (06-10; 9409)
# Murder in the First (Murder in the First, 1993/94-USA * Marc Rocco ... Milton Glenn)
# Immortal Beloved (Ludwig van B. - Meine unsterbliche Geliebte, 1994-USA/GB * Bernard Rose ... Ludwig van Beethoven)
# The Scarlet Letter (Der scharlachrote Buchstabe, 1994-USA * Roland Joffé ... Arthur Dimmesdale)
# Basquiat (Basquiat, 1995-USA * Julian Schnabel ... Albert Milo)
# Le cinquième élément / The Fifth Element (Das fünfte Element, 1996-F * Luc Besson ... Zorg) (9705)
# Air Force One (Air Force One, 1996/97-USA; R: Wolfgang Petersen, B: Andrew W. Marlowe, K: Michael Ballhaus, M: Jerry Goldsmith, D: Harrison Ford, GO-Ivan Koršunov, Glenn Close) 124m-Actionthriller
# Lost in Space (Lost in Space, 1997-USA * Stephen Hopkins ... Dr. Zachary Smith/Spider Smith)
# The Contender (Rufmord - Jenseits der Moral, 1999-USA * Rod Lurie ... Sheldon "Shelly" Runyon) (08-10?11; 0010)
# Nobody's Baby (1999/00-USA * David Seltzer ... Buford Dill) > nur Videovertrieb
#Hannibal (Hannibal, 2000-USA * Ridley Scott ... Mason Verger) (Roman von Thomas Harris) (05-08; 0102)
# Interstate 60 (Interstate 60, 2000-USA/CDN * Bob Gale ... O.W. Grant)
# Tiptoes (Tiptoes, 2002-USA * Matthew Bright ... Rolfe) (DZ: 05-07) > nur Videovertrieb
# Sin (Sin - Der Tod hat kein Gewissen, 2003-USA * Michael Stevens ... Charlie Strom) > nur Videovertrieb
# Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (Harry Potter und der Gefangene von Askaban, 2003-GB/USA * Alfonso Cuarón ... Sirius Black)
# Dead Fish (2003/04-GB/D * Charley Stadler ... Lynch)
# Batman Begins (Batman Begins, 2004-GB/USA * Christopher Nolan ... James [Jim] Gordon) (03-09; 0506)
# Harry Potter and the Goblet of Fire (Harry Potter und der Feuerkelch, 2004/05-GB * Mike Newell ... Sirius Black)
# Bosque de sombras (Backwoods - Die Jagd beginnt, 2005-E/GB/F * Koldo Serra ... Paul)
# Harry Potter and the Order of the Phoenix (Harry Potter und der Orden des Phönix, 2006-GB * David Yates ... Sirius Black) (DZ: 02-12)
# The Dark Knight (The Dark Knight, 2007-GB/USA * Christopher Nolan ... James Gordon) (0807)
# The Unborn (The Unborn, 2008-USA * David S. Goyer ... Rabbi Sendak) (03-05; 0901)
# Rein foru: Ame no kiba (2008-J * Max Mannix ... William Holtzer) (04-?; 0904)
# The Book of Eli (The Book of Eli, 2009-USA * Albert Hughes, Allen Hughes ... Carnegie) (02-05; 1001)
# Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2 (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2, 2009/10-GB * David Yates ... Sirius Black) (02.09-06.10; 1107)
# Guns, Girls and Gambling (Guns and Girls, 2010-USA * Michael Winnick ... Elvis) (07-?; 1303-RUS)
# Red Riding Hood (Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond, 2010-USA * Catherine Hardwicke ... Pater Solomon) (07-09; 1103)
# Tinker Tailor Soldier Spy / La Taupe / Dame, König, As, Spion (2010-GB/F/D * Tomas Alfredson ... George Smiley) (09-12; 1109)
# Lawless (2011-USA * John Hillcoat ... Floyd Banner) (02-04; 1208)
# The Dark Knight Rises (The Dark Knight Rises, 2011-GB/USA * Christopher Nolan ... Commissioner James Gordon) (05-11; 1207)
# Paranoia (Paranoia - Riskantes Spiel, 2012-USA * Robert Luketic ... Nicholas Wyatt) (07>12; 1308)
# RoboCop (RoboCop, 2012-USA * José Padilha ... Dr. Dennett Norton) (09-12; 1402)
# Dawn of the Planet of the Apes (Planet der Affen - Revolution, 2013-USA * Matt Reeves ... Dreyfus) (04-08; 1407)
# Child 44 (Kind 44, 2013-USA * Daniel Espinosa ... General Michail Nesterov) (06-09; 1504)
# Criminal (2014-USA * Ariel Vromen ... Quaker Wells) (09-11; 1604)
# Man Down (Man Down, 2014-USA * Dito Montiel ... Captain Peyton) (10-12; 1612)
# The Space between Us (Den Sternen so nah, 2015-USA * Peter Chelsom ... Nathaniel Shepherd) (09-11; 1702)
# The Hitman's Bodyguard / Бодигард на убиеца [Bodigard na ubijeca] (Killer's Bodyguard, 2016-USA/BG * Patrick Hughes ... Vladislav Duchovič) (04-?; 1708)
AWARDS
> London Critics Circle Film Award für Prick Up Your Ears (Schauspieler des Jahres, 1988)
> BAFTA Award für Nil by Mouth (bestes Originaldrehbuch, 1998)
home © midas 09/2016