Harry Potter and the Philosopher's Stone | Harry Potter and the Sorcerer's Stone (2000/01-GB/USA)
title
 
novel
 
director + cinematographer
 
blu-ray cover
 
Blu-ray (D) : November 2007
Warner Home Video | ▲
 
TV Spielfilm Der Potter-Zauber erobert die Leinwand
(Opening / CLOSING) credits
(a) Warner Bros. Pictures (presentation)
(a) Heyday Films / 1492 Pictures / Duncan Henderson (production)
 
directed by
Chris Columbus
screenplay by
Steve Kloves
produced by
David Heyman
based on the novel by J.K. Rowling (1997)
executive producers : Chris Columbus, Mark Radcliffe, Michael Barnathan
executive producer
Duncan Henderson
director of photography
  John Seale
production designer
  Stuart Craig
edited by
  Richard Francis-Bruce
music by
  John Williams
visual effects supervisor
  Robert Legato
costumes designed by
  Judianna Makovsky
casting by
Janet Hirshenson & Jane Jenkins
casting by
  Susie Figgis
 
Harry Potter
..
Daniel Radcliffe
Ron Weasley
..
Rupert Grint
Hermione Granger
..
Emma Watson
Nearly Headless Nick
..
John Cleese
Rubeus Hagrid
..
Robbie Coltrane
Uncle Vernon Dursley
..
Richard Griffiths
Albus Dumbledore
..
Richard Harris
Professor Quirrell / Voldemort
..
Ian Hart
Mr Ollivander
..
John Hurt
Professor Snape
..
Alan Rickman
Aunt Petunia Dursley
..
Fiona Shaw
Professor McGonagall
..
Maggie Smith
Oliver Wood
»
Sean Biggerstaff
goblin bank teller / Professor Flitwick
.
Warwick Davis
Mrs Weasley
»
Julie Walters
Madame Hooch
.
Zoë Wanamaker
Mr Filch
»
David Bradley
Draco Malfoy
.
Tom Felton
 
© Warner Bros., 2001
153m (c) | MPAA : #38522
Drehzeit : September 2000-März 2001
Drehorte : England, GB; Schottland, GB
Kinostart : November 2001 (GB | USA | D)
Verleih : Warner Bros. [Pictures] (GB | USA | D)
 
Fantasyabenteuer: Harry Potter (Daniel Radcliffe) hat sich mit seinem rabiaten Onkel Vernon (Richard Griffiths), der hartherzigen Tante Petunia (Fiona Shaw) und dem ständigen Gemecker seines habgierigen und verwöhnten Cousins Dudley abgefunden. Er gewöhnt sich sogar daran, im Schrank unter der Treppe zu schlafen. Der unerwünschte Waisenjunge Harry wird von seinen Verwandten nur geduldet - ständig erinnert er sie an Petunias "frivole" Schwester und deren Mann, die beide viel zu jung und auf geheimnisvolle Weise umgekommen sind. Auch als sein elfter Geburtstag naht, kennt Harry keine Vorfreude - er weiss, dass er Glückwunschkarten, Geschenke oder sonst eine Würdigung seines Ehrentages nicht erwarten darf. Dennoch ist in diesem Jahr alles anders. Harry erhält einen geheimnisvollen Brief, der in eigenartiger grüner Tinte geschrieben ist und von einer Eule zugestellt wird. Harry ist überrascht und sehr aufgeregt, denn eine solche Botschaft hat er noch nie erhalten. Doch sein entsetzter Onkel Vernon vernichtet den Brief, bevor Harry ihn lesen kann. Am nächsten Tag erscheint eine andere Eule mit einem weiteren Brief, aber die Dursleys konfiszieren auch diesen. Ein Tag folgt auf den anderen, und immer mehr Briefe und Eulen tauchen auf Harrys Schwelle auf, bis die Dursleys fürchten müssen, dass sie diese seltsamen Briefsendungen nicht mehr unterdrücken können. Kurzerhand flüchten sie zusammen mit Harry in eine abgelegene Hütte, um sicher zu sein, dass niemand sie aufspürt. Anscheinend funktioniert der Plan. Doch plötzlich kracht die Hüttentür mit einem ohrenbetäubenden Lärm aus den Angeln, und es erscheint ein gewaltiger Riese namens Hagrid (Robbie Coltrane). Er ist wütend, weil die Dursleys die Briefe vernichtet und ihrem Neffen seine wahre Identität vorenthalten haben. Jetzt ist der Moment gekommen, der Harrys Leben verändern wird: Hagrid verrät ihm, dass er - Harry Potter - ein Zauberer ist... [SRF] || Das erste Buch, Harry Potter and the Philosopher's Stone, war kaum erschienen, da war David Heyman, der frühere britische Hollywood-Studiomanager und heutige Produzent von bekannten Independent-Filme wie Juice und The Daytrippers, von der Geschichte hingerissen. Bei seinem entscheidenden ersten Treffen mit der Autorin J.K. Rowling Anfang 1997 erklärte Heyman, was er vorhatte. "Ich versprach ihr, ganz nah an ihrer Geschichte zu bleiben", sagt Heyman. Es war jedoch gar nicht so einfach, einen Regisseur zu finden, der die Werktreue ebenso leidenschaftlich wie Rowling und Heyman in den Vordergrund stellen wollte. Chris Columbus, der sich mit Riesenhits wie Home Alone (1990) und Mrs. Doubtfire einen Namen gemacht hat, bekam schliesslich den Zuschlag. Die alles entscheidende Verantwortung des Kameramanns übertrugen die Filmemacher dem mehrfach für den Oscar nominierten John Seale. [SRF]
home © midas 2021