rickman Alan RICKMAN
* 21.02.1946, Hammersmith / London, England, GB † 14.01.2016, London, England, GB

Schauspieler * Besuch des Chelsea College of Art and Design und (ein Jahr lang) des Royal College of Art in London - anschließend arbeitet drei Jahre lang als Graphiker * nebenbei tritt mit Amateurschauspieltruppen auf * 1972-74 Studium an der Royal Academy of Dramatic Art [RADA] in London * 1977 erste nenneswerte Bühnenrolle in The Devil Is an Ass (mit Birmingham Repertory Theatre Company beim Edinburgh Festival) * 1978 erstes Engagement bei Royal Shakespeare Company (RSC; Antony and Cleopatra; The Tempest; Love's Labour's Lost) * 1979-84 spielt an verschiedenen Theatern (Nottingham, Glasgow, Sheffield, London, Oxford; 1981 Tournee durch Osteuropa mit Brothers Karamazov) * 1980 inszeniert Desperately Yours in New York (City) * 1985-87 tritt erneut mit RSC auf (As You Like It; Hendrik Höfgen in Mephisto; Vicomte de Valmont in Les liaisons dangereuses in London und New York) * 1987/88 spätes Kinodebüt als fieser Gegenspieler von Bruce Willis im Actionhit Die Hard - anschließend brilliert als Bösewicht in drei weiteren Filmen (tyrannischer Landbesitzer in Quigley Down Under, 1989; sadistischer Vernehmungsoffizier in Closet Land, 1990; diabolischer Sheriff von Nottingham in Robin Hood, 1990/91) * seit Anfang der 90er übernimmt Charakterrollen in unterschiedlichen Genres und entzieht sich dadurch erfolgreich der Festlegung auf bad guys * 1996 Debüt als Filmregisseur mit dem Drama The Winter Guest (1995 von ihm für die Bühne inszeniert) * 2000-10 verkörpert Professor Severus Snape in der Harry Potter-Reihe * arbeitet auch fürs Fernsehen (Golden Globe + Emmy für Rasputin, 1995) und weiterhin am Theater (mit Helen Mirren in Antony and Cleopatra, London 1998; Private Lives, London & New York, 2001-02; Regie von My Name Is Rachel Corrie, London 2005) * seit 2003 vice chairman [Vizevorsitzender] der RADA

Alan Rickman hatte sich in seiner britischen Heimat bereits als preisgekrönter Theaterdarsteller profiliert, als er 1988 mit dem Action-Blockbuster „Die Hard“ (Stirb langsam) sein Filmdebüt gab. Seitdem ist er regelmäßig auf Bildschirm und Leinwand zu sehen. Nominierungen der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) erhielt er für „Sense & Sensibility“ (Sinn und Sinnlichkeit) und „Michael Collins“ (Michael Collins). Diesen Preis gewann er als Bester Nebendarsteller in „Robin Hood: Prince of Thieves“ (Robin Hood – König der Diebe). Der Evening Standard kürte ihn mit seinen Rollen in „Truly Madly Deeply“ (Wie verrückt und aus tiefstem Herzen), „Close My Eyes“ (Schließe meine Augen, begehre oder töte mich) und „Robin Hood: Prince of Thieves“ zum Filmschauspieler des Jahres. Die Londoner Kritiker würdigten außerdem seine Leistung in „Quigley Down Under“ (Quigley, der Australier). Die Titelrolle in „Mesmer“ (Mesmer) brachte ihm den Darstellerpreis auf dem Filmfestival in Montreal ein. Als rätselhafter russischer Mönch und Titelheld in dem HBO-Film „Rasputin“ (Rasputin) gewann Rickman 1997 den Emmy, den Golden Globe und als Hervorragender Hauptdarsteller den Preis der Screen Actors Guild (Gewerkschaft der Filmschauspieler). Seitdem wurde er auch mit dem HBO-Film „Something the Lord Made“ (Ein Werk Gottes) für den Emmy nominiert. Weitere Filme: „Nobel Son“, „Perfume: The Story of a Murderer“ (Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders), „Snow Cake“ (Snow Cake), „Love, Actually“ (Tatsächlich … Liebe), „Blow Dry“ (Über kurz oder lang), „Galaxy Quest“ (Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall), „Dogma“ (Dogma) und „Judas Kiss“ (Judas Kiss). 1997 gab Rickman sein Spielfilmregiedebüt mit „The Winter Guest“, in dem Emma Thompson neben ihm die Hauptrolle spielte. Rickman schrieb auch mit Sharman Macdonald das Drehbuch nach Macdonalds Bühnenstück. Der Film lief auf dem Filmfestival in Venedig, war für den Goldenen Löwen nominiert und gewann zwei weitere Preise. Auf dem Chicago Film Festival wurde er als Bester Film ausgezeichnet. Außerdem inszenierte Rickman das Stück auch auf der Bühne des West Yorkshire Playhouse und am Almeida Theatre in London. Außerdem inszenierte er im West End „Wax Acts“ und „My Name Is Rachel Corrie“. Letzteres wurde als Bestes neues Stück und für die Beste Regie mit dem Theatre Goers Choice Award (Preis der Theaterbesucher) ausgezeichnet. Rickman lernte sein Handwerk an der Royal Academy of Dramatic Arts und war dann zwei Spielzeiten lang Mitglied der Royal Shakespeare Company (RSC). 1985 spielte er den Vicomte de Valmont in der Uraufführung von „Les Liaisons Dangereuses“ (Gefährliche Liebschaften) im West End und auch 1987 am Broadway, wo er für den Tony nominiert wurde. Seitdem trat Rickman in der gefeierten West-End-Inszenierung von Noel Cowards „Private Lives“ (Hochzeitsreise) auf. Er gewann den Variety Club Award und den Theatre Goers Award, und er war für den Olivier Award und den Preis der Tageszeitung Evening Standard nominiert. Dann wechselte das Ensemble an den Broadway, wo Rickman in der Kategorie Bester Darsteller für den Tony nominiert wurde. [Presseheft von Harry Potter und der Orden des Phönix, 2007]
FILMS
# Die Hard (Stirb langsam, 1987/88-USA * John McTiernan ... Hans Gruber) (8807)
# The January Man (Im Zeichen der Jungfrau, 1988-USA * Pat O'Connor ... Ed)
# Quigley Down Under (Quigley, der Australier, 1989-USA * Simon Wincer ... Elliott Marston)
# Truly Madly Deeply (Wie verrückt & aus tiefstem Herzen, 1990-GB * Anthony Minghella ... Jamie)
# Closet Land (1990-USA * Radha Bharadwaj ... Vernehmungsbeamter)
# Close My Eyes (Schließe meine Augen – begehre oder töte mich, 1990-GB * Stephen Poliakoff ... Sinclair Bryant)
# Robin Hood: Prince of Thieves (Robin Hood - König der Diebe, 1990/91-USA; R: Kevin Reynolds, B: Pen Densham, John Watson, K: Doug/las Milsome, M: Michael Kamen, D: Kevin Costner, Morgan Freeman, Mary Elizabeth Mastrantonio, Christian Slater, AR-Sheriff von Nottingham) 138/43m-Abenteuer
# Bob Roberts (Bob Roberts, 1991-USA * Tim Robbins ... Lukas Hart III)
# Mesmer (Mesmer, 1993-CDN/USA/D * Roger Spottiswoode ... Franz Anton Mesmer)
# An Awfully Big Adventure (Eine sachliche Romanze, 1994-GB * Mike Newell ... P.L. O'Hara) (Roman von Beryl Bainbridge) (9504)
# Sense and Sensibility (Sinn und Sinnlichkeit, 1995-USA; R: Ang Lee, B: Emma Thompson, K: Michael Coulter, M: Patrick Doyle, D: Emma Thompson, AR-Colonel Brandon, Kate Winslet, Hugh Grant) 135m-Drama (Roman von Jane Austen)
# Michael Collins (Michael Collins, 1995-USA * Neil Jordan ... Eamon De Valera)
# Dark Harbor (Dark Harbor - Der Fremde am Weg, 1997-USA * Adam Coleman Howard ... David Weinberg)
# Judas Kiss (1997/98-USA * Sebastian Gutierrez ... Detective David Friedman)
# Dogma (Dogma, 1998-USA * Kevin Smith ... Metatron)
# Galaxy Quest (Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall, 1999-USA * Dean Parisot ... Alexander Dane)
# Blow Dry / Über kurz oder lang, 1999-GB/USA/D * Paddy Breathnach ... Phil Allen)
# Harry Potter and the Sorcerer's Stone (Harry Potter und der Stein der Weisen, 2000/01-GB/USA * Chris Columbus ... Professor Severus Snape)
# Harry Potter and the Chamber of Secrets (Harry Potter und die Kammer des Schreckens, 2001/02-GB/USA * Chris Columbus ... Professor Severus Snape)
# Love Actually (Tatsächlich... Liebe, 2002-GB * Richard Curtis ... Harry) (09-11; 0311)
# Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (Harry Potter und der Gefangene von Askaban, 2003-GB/USA * Alfonso Cuarón ... Professor Severus Snape)
# Harry Potter and the Goblet of Fire (Harry Potter und der Feuerkelch, 2004/05-GB * Mike Newell ... Professor Severus Snape)
# Snow Cake (Snow Cake, 2005-CDN/GB * Marc Evans ... Alex) (04-05; 0609)
# Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders / El perfume - historia de un asesino / Le parfum - histoire d'un meurtrier (2005-D/E/F * Tom Tykwer ... Antoine Richis)
# Nobel Son (Nobel Son, 2005-USA * Randall Miller ... Eli Michaelson) (10-11; 0812)
# Harry Potter and the Order of the Phoenix (Harry Potter und der Orden des Phönix, 2006-GB * David Yates ... Severus Snape)
# Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street (2007-USA * Tim Burton ... Richter Turpin) (02-05; 0712)
# Bottle Shock (2007-USA * Randall Miller ... Steven Spurrier) (08-09; 0808)
# Harry Potter and the Half-Blood Prince (Harry Potter und der Halbblutprinz, 2007/08-GB * David Yates ... Professor Severus Snape) (09-05; 0907)
# Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1 (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1, 2009/10-GB * David Yates ... Professor Severus Snape) (02.09-06.10; 1011)
# Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2 (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2, 2009/10-GB * David Yates ... Professor Severus Snape) (02.09-06.10; 1107)
# Gambit (2011-USA * Michael Hoffman ... Shabandar) (05-07; 1211-GB)
# CBGB (2012-USA * Randall Miller ... Hilly Kristal) (06-07; 1310)
# The Butler (Der Butler, 2012-USA * Lee Daniels ... Ronald Reagan) (08-10; 1308)
# Une promesse / A Promise (2012-F/B * Patrice Leconte ... Karl Hoffmeister) (10-12; 1404)
# A Little Chaos (2013-GB * Alan Rickman ... König Louis XIV.) (03-06; 1504)
# Eye in the Sky (2014-GB * Gavin Hood ... Lieutenant General Frank Benson) (09-11; 1604)
AWARDS
> BAFTA Award für Robin Hood: Prince of Thieves (bester Nebendarsteller, 1992)
> London Critics Circle Film Award (britischer Schauspieler des jahres, 1992)
BOOK
> Maureen Paton: Alan Rickman: The Unauthorised Biography. London: Virgin Books, 2003 - 296 S.
home © midas 08/2016