John CASSAVETES

* 09.12.1929, New York (City), USA † 03.02.1989, Los Angeles, USA

Schauspieler, Regisseur * Sohn griechischer Einwanderer * besucht (ein Jahr lang) die Colgate University in Hamilton (New York) * 1949-53 Schauspielausbildung an der Academy of Dramatic Arts in New York * 1950 Bühnendebüt - bekommt erste Engagements an Provinztheatern * ab 1953 wirkt in Fernseh- (Star der Serie Johnny Staccato, 1959/60) und Kinoproduktionen mit (The Night Holds Terror, 1954) * 1956 gründet zusammen mit Burt[on] Lane das Variety Arts Studio (Schule für arbeitslose Schauspieler) * Debüt als Filmregisseur mit Shadows (1959) - (in den 60ern) avanciert zu einem der führenden Filmemachern des Independent Cinema und gilt seitdem als geistiger Vater des amerikanischen Independentfilms ("When I started making films, I wanted to make Frank Capra pictures. But I've never been able to make anything but these crazy, tough pictures. You are what you are.") * gründet die Produktionsfirma Faces International Films - übernimmt immer wieder Filmparts, um eigene Filme produzieren zu können * 1980-87 inszeniert mehrere Theaterstücke in Los Angeles (A Woman of Mystery, 1987) * arbeitet mehrmals mit seiner Frau Gena Rowlands (1954-89) und seinen Freunden Peter Falk und Ben Gazzara zusammen * Autor des Bühnenstücks The East/West Game (1980) * stirbt mit 59 Jahren an der Leberzirrhose * Vater von Nicholas [Nick] Cassavetes


Der New Yorker John Cassavetes, Sohn griechischer Einwanderer, hatte 1959 mit der aufsehenerregenden Schwarz-Weiß-Billigproduktion "Schatten" sein Regiedebüt gefeiert - zu einem Zeitpunkt, da er als Schauspieler schon populär war. Mit "Schatten" forderte der "schmale, schöne Dunkle mit dem Mephisto-Glimmen im Auge" (Ponkie) das alte, steril gewordene Hollywood heraus. Nach dem Desaster mit "Ein Kind wartet" gründete Cassavetes 1962 seine eigene Produktionsfirma, realisierte "Gesichter" (1968) und 1970 sein berühmtes Lebensbild amerikanischer Durchschnitts-Ehemänner "Husbands", 1971 "Minnie und Moskowitz". Europas Cineasten lagen ihm zu Füßen, das Geld für seine eigenen Regiearbeiten verdiente er mit der Schauspielerei, so mit seiner mit einer Oscar-Nominierung bedachten Rolle in Robert Aldrichs "Das dreckige Dutzend" (1967) oder als Satansgatte in Polanskis "Rosemaries Baby". In all seinen Filmen, sei es in "Eine Frau unter Einfluss" (1974), "Premiere" (1977) oder "Gloria" (1980, "Goldener Löwe" in Venedig), arbeitete er mit einem festen Team von Freunden, zu dem seine Frau Gena Rowlands, Peter Falk, Ben Gazzara gehörte. "Sein Thema waren die inneren Spannungsfelder, die Aneinandervorbei-Gefühle in Liebe und Ehe, der alltägliche Psychohorror bei der Suche nach einem Echo auf das Ich" (Ponkie). So auch in seinen beiden letzten Kinoarbeiten "Love Streams", 1984 in Berlin mit einem "Goldenen Bären" ausgezeichnet, und in der schwarzen Kriminalkomödie "Sterben ... und leben lassen" (1985). "Wo immer John Cassavetes sich dem 'American way of life' auf die Fersen setzte, hat er ihm die Rechnung aufgemacht; ob sie scheitern oder siegen, seine Helden und Heldinnen treten vor uns mit der Würde von Menschen, die den Mut - und wäre es der der Verzweiflung - besitzen, sich selbst treu zu bleiben, indem sie ihren Träumen folgen, nämlich Menschen zu werden, liebend, loyal und solidarisch mit den Hilflosen. Mit seinem Tod hat das US-Kino einen verloren, der dem Geist der Zeit widersprochen hat" (Wolfram Schütte). [BR]

FILMS

The Night Holds Terror (Die Nacht ist voller Schrecken, 1954-USA; R+B: Andrew L. Stone, K: Fred Jackman, Jr, M: Lucien Cailliet, D: Jack Kelly, Hildy Parks, Vince Edwards, JC-Robert Batsford, David Cross) 86m-Krimidrama (11-12; 5509)

Crime in the Streets (Entfesselte Jugend, 1955-USA; R: Don/ald Siegel, B: Reginald Rose, K: Sam Leavitt, M: Franz Waxman, D: James Whitmore, JC-Frankie Dane, Sal Mineo) 91m-Krimidrama (11; 5606)

Edge of the City (Ein Mann besiegt die Angst, 1956-USA * Martin Ritt ... Axel Nordmann [Axel North]) (03-05; 5701)

Affair in Havana (1956-USA; d: Laszlo Benedek, B: Burton Lane, Maurice Zimm, K: Alan Stensvold, M: Ernest Gold, D: JC-Nick Douglas, Raymond Burr, Sara Shane) 77m-Krimidrama (original story=Roman von Janet Green) (08-09; 5711)

Saddle the Wind (Vom Teufel geritten, 1957-USA * Robert Parrish ... Tony Sinclair) (03-07; 5803)

Virgin Island (1958-GB; d: Pat Jackson, B: Philip Rush, Pat Jackson, K: Freddie Francis, M: Clifton Parker, D: JC-Evan, Virginia Maskell, Sidney Poitier) 94m-Drama (Roman von Robb White) (5811)

The Webster Boy (1960-IRL; d: Don Chaffey, B: Ted Allan, K: Gerald Gibbs, M: Wilfred Josephs, D: JC-Vance Miller, Elizabeth Sellars, David Farrar, Richard O'Sullivan) 83m-Drama (6009-BBFC)

The Killers (Der Tod eines Killers, 1963-USA * Don/ald Siegel ... Johnny North) (short story von Ernest Hemingway) (6407) > ursprünglich TVM

The Dirty Dozen (Das dreckige Dutzend, 1966-USA * Robert Aldrich ... Victor Franko) (Roman von E.M. Nathanson) (04-10; 6706)

Devil's Angels (Rebellen in Lederjacken, 1966/67-USA; R: Daniel Haller, B: Charles B. Griffith, K: Richard Moore, M: Mike Curb, D: JC-Cody, Beverly Adams, Mimsy Farmer) 84m-Drama (?-01; 6704)

Rosemary's Baby (Rosemaries Baby, 1967-USA * Roman Polanski ... Guy Woodhouse) (Roman von Ira Levin) (08-12; 6806)

Roma come Chicago (Banditi a Roma) (Mord auf der Via Veneto, 1968-I; R: Alberto De Martino, B: Giacinto Ciaccio, Massimo D'Avack, Carlo Romano, Dino Maiuri, Massimo De Rita, Alberto De Martino, Fabio Carpi, Lianella Carell, Piero Tellini, K: Aldo Tonti, M: Bruno Nicolai, Ennio Morricone, D: JC-Mario Corda, Gabriele Ferzetti) 104m-Gangsterfilm (04-05; 6811)

Gli intoccabili (Die Unschlagbaren, 1968-I; R: Giuliano Montaldo, B: Mino Roli; Israel Horovitz, K: Erico Menczer, M: Ennio Morricone, D: JC-Hank McCain, Britt Ekland, Peter Falk, Gabriele Ferzetti) 119m-Krimi (Roman von Ovid Demaris) (07-?; 6904)

If It's Tuesday, This Must Be Belgium (So reisen und so lieben wir, 1968-USA * Mel Stuart ... cameo) (?-09; 6904)

Husbands (Husbands, 1969-USA * John Cassavetes ... Gus) (01?02-07; 7012)

Mikey and Nicky (Mikey und Nicky, 1973-USA; R+B: Elaine May, K: Victor J. Kemper, M: John Strauss, D: Peter Falk, JC-Nicky) 116/19m-Krimi (05-?; 7612)

Capone (Capone, 1974-USA; R: Steve Carver, B: Howard Browne, K: Vilis Lapenieks, M: David Grisman, D: Ben Gazzara, Harry Guardino, Susan Blakely, JC-Frankie Yale) 101m-Gangsterdrama (04-07; 7505 LA)

Two-Minute Warning (Zwei Minuten Warnung, 1976-USA; R: Larry Peerce, B: Edward Hume, K: Gerald Hirschfeld, M: Charles Fox, D: Charlton Heston, JC-Sergeant Chris Button) 115m-Katastrophenthriller (Roman von George La Fountaine, Sr) (?-04; 7611)

Opening Night (Opening Night, 1976/77-USA * John Cassavetes ... Maurice Aarons) (11-03; 7712)

The Fury (Teufelskreis Alpha, 1977-USA * Brian De Palma ... Childress) (Roman von John Farris) (07-?; 7803)

Brass Target (Verstecktes Ziel, 1978-USA * John Hough ... Major Joe De Lucca) (Roman von Frederick Nolan) (03-05; 7812)

Incubus (Incubus - Mörderische Träume, 1980-CDN; R: John Hough, B: George Franklin, K: Albert J. Dunk, M: Stanley Myers, D: JC-Dr. Sam Cordell, Kerrie Keane) 93m-Horror (Roman von Ray Russell) (09-11; 8202-F)

Whose Life Is It Anyway? (Ist das nicht mein Leben?, 1980/81-USA; R: John Badham, B: Brian Clark, Reginald Rose, K: Mario Tosi, M: Arthur B. Rubinstein, D: Richard Dreyfuss, JC-Dr. Michael Emerson) 118m-Drama (Bühnenstück von Brian Clark) (8112)

Tempest (Der Sturm, 1981-USA; R: Paul Mazursky, B: Paul Mazursky, Leon Capetanos, K: Donald McAlpine, M: Stomu Yamashta, D: JC-Phillip, Gena Rowlands, Susan Sarandon, Vittorio Gassman & Raul Julia) 140m-Komödie (Bühnenstück von William Shakespeare) (So-He; 8208)

Marvin & Tige (1982/83-USA; d: Eric Weston, B: Wanda E. Dell, Eric Weston, K: Brian West, M: Patrick Williams, D: JC-Marvin Stewart, Billy Dee Williams, Gibran Brown) 104m-Drama (Roman von Frankcina Glass) (8312)

Love Streams (Love Streams, 1983-USA; R: John Cassavetes, B: Ted Allan, John Cassavetes, K: Al Ruban, M: Bo Harwood, D: Gena Rowlands, JC-Robert Harmon) 141m-Beziehungsdrama (Bühnenstück von Ted Allan) (So; 8408)

AWARD

Career Achievement Award [Los Angeles Film Critics Association Awards 1986]

BOOKS

Doug Headine, Dominique Cazenave: John Cassavetes: portraits de famille. [Paris]: Ramsay, 1997

Raymond Carney [Hg.]: Cassavetes on Cassavetes. London: Faber and Faber, 2001

Tom Charity: John Cassavetes: Lifeworks. London: Omnibus, 2001

Marshall Fine: Accidental Genius: How John Cassavetes Invented the American Independent Film. New York: Miramax-Weinstein, 2006

home © midas 01/2013