Network (1976-USA | Network)
Stab Mediensatire: Das amerikanische Network UBS steckt in der Krise. Die Einschaltquoten der Nachrichtensendung von Howard Beale (P.Finch) sinken unaufhaltsam. Im Auftrag des profitgierigen Managers Hackett (R.Duvall) muss Nachrichten-Chef Max Schumacher (W.Holden) seinem alten Kameraden Beale kündigen. Verzweifelt erklärt Beale in der nächsten Sendung, er werde sich in einer Woche vor laufender Kamera erschiessen. Die Sensation ist perfekt; Beale macht Schlagzeilen. Für Hackett ist Beale nun untragbar, aber Max will ihm einen letzten Auftritt gestatten und einen würdigen Abgang ermöglichen. Doch Beale macht in dieser Sendung nur seiner Frustration Luft. Damit trifft er den Nerv des Publikums; die Einschaltquoten schnellen in die Höhe. Die karrierebewusste Programmplanerin Diana Christensen (F.Dunaway) glaubt in Beale den Mann gefunden zu haben, der den Zorn der katastrophenmüden Amerikaner zu äussern vermag. Sie will ihm eine eigene Sendung geben. Hackett lässt sich auf Dianas Experiment ein. Der Erfolg lässt nicht auf sich warten und die Einschaltquoten bleiben unverändert hoch. Beale steigert sich immer mehr in die Situation hinein und geht sogar so weit, die Skandale innerhalb des Senders aufzuzeigen. Nun will man den unbequem gewordenen Nachrichtensprecher loswerden. Howard Beale wird von Auftragskillern vor laufender Kamera erschossen. [occ]
Regie Sidney Lumet
Drehbuch Paddy Chayefsky
Kamera Owen Roizman
Musik Elliot Lawrence
Produktion Howard Gottfried
>> Howard Gottfried
>> Paddy Chayefsky
Rolle Darsteller
Diana Christensen Faye Dunaway
Max Schumacher William Holden
Howard Beale Peter Finch
Frank Hackett Robert Duvall
Nelson Chaney Wesley Addy
Arthur Jensen Ned Beatty
Harry Hunter Jordan Charney
Barbara Schlesinger Conchata Ferrell
Bill Herron Darryl Hickman
Sam Haywood Roy Poole
Edward George Ruddy William Prince
Louise Schumacher Beatrice Straight
Laureen Hobbs Marlene Warfield
Länge 121m (c)
Drehzeit April-Juli 1976
Drehort New York (City)
Kinostart November 1976
DVD -
> bester Film [LA Film Critics Association Award]
> Golden Globe für Sidney Lumet
> Los Angeles Film Critics Association A. für S. Lumet
> Academy Award (Oscar) für Paddy Chayefsky
> Golden Globe für Paddy Chayefsky
> LA Film Critics Association Award für P. Chayefsky
> New York Film Critics Circle Award für P. Chayefsky
> Oscar für Faye Dunaway
> Golden Globe für Faye Dunaway
> Oscar für Peter Finch
> Golden Globe für Peter Finch
> BAFTA Award für Peter Finch
> Oscar für Beatrice Straight (beste Nebendarstellerin)
home © midas 2007