mioumiou MIOU-MIOU | Sylvette Hér(r)y

* 22.02.1950, Paris, Frankreich

1969 macht ihre ersten Erfahrungen auf der Bühne in Café-Theatern (Café de la Gare) - dort Zusammenarbeit mit Patrick Dewaere und Gerard Depardieu * 1971 erste Minirolle beim Film * 1973 internationaler Durchbruch als weiblicher Part des Dreiecks Depardieu - Miou-Miou - Dewaere in Bernard Bliers Komödie Les valseuses * nach großen Erfolgen als Komödiantin versucht sich auch in dramatischen Rollen (La dérobade, 1979) * 1985 kehrt auf die Bühne zurück (Anerkennung für ihre Rolle in Marguerite Duras' La musica) * Genres: Komödie / Drama


Die Tochter einer Markthändlerin und eines Polizisten brach eine Weblehre ab um auf die Schauspielschule zu wechseln. Im Sommer 1968 schloss sich Sylvette Herry, wie Miou-Miou mit bürgerlichem Namen heißt, dem Pariser Experimentaltheater ‚Café de la Gare‘ unter der Leitung des Polit-Clowns Coluche an. 1971 drehte sie ihren ersten Film: La cavale von Michel Mitrani. Dem folgten weitere, die von den Aufbruchswinden des Jahres 1968 beflügelt waren, und Miou-Miou tauchte darin immer wieder in der Rolle der selbstbewussten, antibürgerlichen Schönheit auf: in Themroc (1973) von Claude Faraldo ebenso wie in Bertrand Bliers Les valseuses (Die Ausgebufften, 1974) oder La marche triomphale (1977) von Marco Bellocchio. Seit Mitte der siebziger Jahre versuchte sie aber der Schublade der typischen Post-68-Schauspielerin zu entkommen und wendete sich Projekten zu, in denen sie ein größeres Spektrum moderner Frauengestalten verkörpern konnte: in Femme Flic (Die Polizistin, 1980) spielte sie die Titelrolle, und diesen Film sieht sie heute noch als einen Befreiungsschlag in ihrer Karriere an, eine Arbeit, die sie erwachsen hat werden lassen. Zehn mal für einen César nominiert erhielt sie ihn nur ein einziges Mal für ihre Rolle als Prostituierte in La dérobade (Die Aussteigerin, 1980). Nie wollte sie auf ein einziges Rollenfach oder ein bestimmtes Genre festgelegt werden, und so lieh sie sich als Schauspielerin den Vorhaben der unterschiedlichsten Regisseure: Von der feinen Erotik Michel Devilles in La lectrice (Die Vorleserin, 1988) über Claude Berris Historiendrama Germinal (Germinal, 1993) bis zum unkomplizierten Frohsinn in Claude Mourieras’ Tout va bien, on s’en va (2000). In jüngster Zeit spielte Miou-Miou wieder häufiger Theater und tauchte im Kino vor allem als eine starke Frau auf, die eine beachtliche Zeitspanne hinter sich gebracht hat – wach, lustvoll, intelligent. Zu ihrem fünfzigsten Geburtstag im Jahr 2000 gratulierte ihr die Libération: “Sie hat immer gezeigt, dass man auf der Autobahn des Lebens zwar zügig vorankommt, dass sich die Wahl von Seitenstraßen aber auch als äußerst bereichernd erweisen kann.“ [Presseheft von Science of Sleep - Anleitung zum Träumen, 2006]

FILMS

La cavale (1971-F * Michel Mitrani / ?
Elle court, elle court la banlieue (Durch Paris mit Ach und Krach, 1972-F/I * Gérard Pirès / assistante)
Themroc (Themroc, 1972-F * Claude Faraldo / junge Nachbarin)*
Quelques messieurs trop tranquilles (1972-F * Georges Lautner / Anita)
# Les Granges Brûlées / La mia legge (Die Löwin und ihr Jäger, 1972/73-F/I; R: Jean Chapot, B: Jean Chapot, Sebastien Roulet, K: Sacha Vierny, M: Jean-Michel Jarre, D: Alain Delon, Simone Signoret / MM-Monique) 95/100m-Krimidrama
Les aventures de Rabbi Jacob (Die Abenteuer des Rabbi Jacob, 1973-F/I * Gérard Oury / Antoinette Pivert)
Les valseuses (Die Ausgebufften, 1973-F * R: Bertrand Blier, B: Bertrand Blier, Philippe Dumarcay / Roman von Bertrand Blier, K: Bruno Nuytten, M: Stephane Grappelli, D: Gerard Depardieu, Miou-Miou: Marie-Ange, Patrick Dewaere) 115m-Erotikkomödie
La grande trouille / Tendre Dracula (1974-F * Pierre Grunstein / Marie)
Lily, aime-moi (Lily, hab mich lieb, 1974-F * Maurice Dugowson / -)
Pas de problème ! (Wo, bitte, geht's zum nächsten Friedhof ?, 1974/75-F * Georges Lautner / Anita)*
# Un genio, due compari, un pollo / Un génie, deux associés, une cloche / Nobody ist der Größte (1975-I/F/D * Damiano Damiani ... Lucy) (7512)
D'amour et d'eau fraîche (1975-F * Jean-Pierre Blanc / Rita Gonzalez)
Marcia trionfale / La marche triomphale (Triumphmarsch, 1975-I/F/D * Marco Bellocchio / Rosanna Asciutto)
F comme Fairbanks (F wie Fairbanks, 1975/76-F * Maurice Dugowson / Marie)
On aura tout vu ! (Ein Tolpatsch auf Abwegen, 1976-F * Georges Lautner / Christine)
Jonas qui aura vingt-cinq ans en l'an 2000 (Jonas, der im Jahr 2000 25 Jahre alt sein wird, 1976-CH/F * Alain Tanner / Marie)
Al piacere di rivederla (1976-I/F * Marco Leto / Patrizia)
Dites-lui que je l'aime (Süßer Wahn, 1976/77-F * Claude Miller / Juliette)
Les routes du Sud (Straßen nach Süden, 1977/78-F/E * Joseph Losey / Julia)
L'ingorgo - una storia impossibile / Le grand embouteillage (Stau, 1978-I/F/E/D * Luigi Comencini / Angela)
Au revoir, à lundi (Auf Wiedersehen, bis Montag, 1978/79-F/CDN * Maurice Dugowson / Nicole)*
La dérobade (Die Aussteigerin, 1979-F * Daniel Duval / Marie)
La femme flic (Die Polizistin, 1979-F * Yves Boisset / Corinne Levasseur)
Est-ce bien raisonnable ! (Ist das wirklich Liebe, Liebling ?,1980-F * Georges Lautner / Julie Boucher)
Josepha (Josepha, 1980/81-F * Christopher Frank / Josepha)*
La gueule du loup (1981-F * Michel Leviant / Marie)
Guy de Maupassant (1981-F * Michel Drach / Gisèle)
Coup de foudre (Entre nous, 1982-F * Diane Kurys / Madeleine)
Attention, une femme peut en cacher une autre ! (1983-F * Georges Lautner / Alice)
Canicule (Dog Day - Ein Mann rennt um sein Leben, 1983-F * Yves Boisset / Jessica)
Le vol du Sphinx (Der Flug der Sphinx, 1984-F * Laurent Ferrier / Laura)
Blanche et Marie (Blanche und Marie, 1984-F * Jacques Renard / Blanche)
Tenue de soirée (Abendanzug, 1985/86-F * R+B: Bertrand Blier, K: Jean Penzer, M: Serge Gainsbourg, D: Gerard Depardieu, Michel Blanc, Miou-Miou-Monique) 84m-Tragikomödie
Les portes tournantes (Revolving Doors, 1987/88-CDN/F * Francis Mankiewicz / Lauda)
La léctrice (Die Vorleserin, 1988-F * Michel Deville / Constance/Marie)
Milou en mai (Eine Komödie im Mai, 1989-F/I * Louis Malle / Camille)
Netchaïev est de retour (Rückkehr eines Toten, 1990-F/I * Jacques Deray / Brigitte)
La totale ! (1991-F * Claude Zidi / Hélène Voisin)
Le bal des casse-pieds (Ein Affenzirkus, 1991-F * Yves Robert / Louise Sherry)
Tango (Tango mortale, 1992-F * Patrice Leconte / Marie)
Germinal (Germinal, 1992/93-F/B/I; R: Claude Berri, B: Claude Berri, Arlette Langmann, K: Yves Angelo, M: Jean-Louis Roques, D: MM-[la] Maheude, Renaud) 160m-Drama (Roman von Emile Zola)
Montparnasse Pondichéry (1993-F * Yves Robert / Julie)
Un Indien dans la ville (Little Indian, 1994-F * Hervé Palud / Patricia [Palikou])
Ma femme me quitte (Wo geht's zur Hochzeit meiner Frau ?, 1995-F * Didier Kaminka / Joanna Martin)
Le huitième jour (Am achten Tag, 1995-B/F * Jaco van Dormael / Julie)*
Elles (Die Schwächen der Frauen, 1996/97-L/F/B/P/CH/E * Luís Galvão Teles / Eva)
Nettoyage à sec (Eine saubere Affäre, 1996/97-F/E * Anne Fontaine / Nicole)*
Hors jeu (1997-F * Karim Dridi / sie selbst)
Tout va bien (on s'en va) (Alles bestens (wir verschwinden), 1999/00-F * Claude Mouriéras / Laure)
Folle embellie (2003-F * Dominique Cabrera / Alida)
# Mariages! (Jein, ich will!, 2003-F * Valérie Guignabodet ... Gabrielle) (09-10; 0404)
L'après-midi de monsieur Andesmas (2003-F * Michelle Porte / Frau von Michel Arc)
L'un reste, l'autre part (2004-F * Claude Berri / Anne-Marie)
Riviera (2004/05-F * Anne Villacèque / Antoinette) (RD: 0601)
La science des rêves (Science of Sleep - Anleitung zum Träumen, 2005-F * Michel Gondry / Christine Miroux)
# Avril (Fromme Lüge, 2005-F * Gérald Hustache-Mathieu ... Schwester Bernadette) (05-07; 0606)
# Les murs porteurs (2005-F/D/CH * Cyril Gelblat / Judith) (09-8 Wochen; 0807)
Le héros de la famille (2006-F/I * Thierry Klifa / Simone Garcia) (RD: 0612-F)
Affaire de famille (2007-F * Claus Drexel / Laure Guignebont) (05-06; 0806)
Le grand alibi (2007-F/I * Pascal Bonitzer / Eliane Pagès) (08-10; 0804)
# Pour un fils (2008-F/B * Alix de Maistre / Catherine) (02: 35 Tage; 0903)
# Le concert / Concertul / Il concerto (2008-F/RO/B/I * Radu Mihaileanu / Guylène de la Rivière) (05-08; 0911)
# Une petite zone de turbulences (2009-F * Alfred Lot / Anne) (03-05; 1001)
# Bob et les Sex Pistaches (2011-CH/F * Yves Matthey / ?) (?-02; 1304)
# Quand je serai petit (2011-F/B * Jean-Paul Rouve / Jacqueline) (03-8 Wochen; 1206)
# Avanti (2011-CH/B * Emmanuelle Antille / Catherine) (04-06; 1301)
# Bienvenue parmi nous (2011-F * Jean Becker / Alice) (09-11; 1206)
# Populaire (Mademoiselle Populaire, 2011/12-F/B * Régis Roinsard / Madeleine Echard) (10-01; 1211)
# Arrêtez-moi (2012-F/L/B * Jean-Paul Lilienfeld / Pontoise) (01-03; 1302)
# Landes (2012-F/B * François-Xavier Vives / Madeleine) (03-05; 1307)

AWARD

César (beste Darstellerin) für La dérobade (1980)

home © midas 06/2013