mankiewicz
I felt the urge to direct because I couldn't stomach what was being done with what I wrote
Joseph L(eo) MANKIEWICZ

* 11.02.1909, Wilkes-Barre, Pennsylvania, USA † 05.02.1993, Bedford, New York, USA

Regisseur, Produzent, Drehbuchautor * (jüngerer) Bruder des Drehbuchautors Herman J. Mankiewicz * 1924-28 Studium an Columbia College * 1928 assistant correspondent der Chicago Tribune in Berlin - dort erste Kontakte mit dem Filmbusiness als Übersetzer von Zwischentiteln ins Englische (für UFA) * 1929-34 arbeitet für Paramount als Zwischentitel-, Dialog- und Drehbuchautor * seit 1936 auch als Produzent tätig - zunächst für MGM, später (1943) für 20th Century Fox * 1945 Regiedebüt (ersetzt den kranken Ernst Lubitsch) * 1950 größter Erfolg mit All about Eve (14 Oscar-Nominierungen) * 1952 inszeniert La Boheme für Metropolitan Opera * 1953 Gründung der Produktionsfirma Figaro (Inc.) * 1961 übernimmt von Rouben Mamoulian die Regie des in Schlagzeilen geratenen Monumentalepos Cleopatra * 1972 Rückzug aus dem Filmgeschäft

FILMS

Dragonwyck (Weißer Oleander, 1945-USA) Thriller/Drama mit Gene Tierney, Vincent Price
Somewhere in the Night (Irgendwo in der Nacht, 1945/46-USA) film-noir mit John Hodiak, Nancy Guild, L. Nolan
The Late George Apley (1946-USA) Tragikomödie mit Ronald Colman
The Ghost and Mrs. Muir (Ein Gespenst auf Freiersfüßen, 1946/47-USA) Komödie mit Gene Tierney, R. Harrison
Escape (1947/48-GB) Melodram mit Rex Harrison
A Letter to Three Wives (Ein Brief an drei Frauen, 1948-USA) Komödie mit Jeanne Crain, Linda Darnell
House of Strangers (Blutsfeindschaft, 1949-USA) Drama mit Edward G. Robinson, Susan Hayward, Richard Conte
No Way Out (Der Haß ist blind, 1949-USA) Drama mit Richard Widmark, Linda Darnell, Stephen McNally
All about Eve (Alles über Eva, 1950-USA) Tragikomödie mit Bette Davis, Anne Baxter, George Sanders, C. Holm
People Will Talk (1951-USA) Tragikomödie mit Cary Grant, Jeanne Crain
5 Fingers (Der Fall Cicero, 1951-USA) Agentendrama mit James Mason, Danielle Darrieux, Michael Rennie
Julius Caesar (Julius Caesar, 1952-USA) Historiendrama mit Marlon Brando, James Mason, John Gielgud
The Barefoot Contessa (Die barfüßige Gräfin, 1954-USA) Melodram mit Humphrey Bogart, Ava Gardner
Guys and Dolls (Schwere Jungs - leichte Mädchen, 1955-USA) Musical mit Frank Sinatra, Marlon Brando
# The Quiet American (Vier Pfeifen Opium, 1957-USA * Audie Murphy, Michael Redgrave, Claude Dauphin & Giorgia Moll) (Roman von Graham Greene) (5801)
# Suddenly, Last Summer (Plötzlich im letzten Sommer, 1959-GB) (Bühnenstück von Tennessee Williams) (5912-USA)
Cleopatra (Cleopatra, 1961/62-USA) Monumentaldrama mit Elizabeth Taylor, Richard Burton, Rex Harrison
The Honey Pot (Venedig sehen - und erben..., 1965/66-USA) Krimikomödie mit Rex Harrison, Susan Hayward
# There Was a Crooked Man... (Zwei dreckige Halunken, 1969-USA) (03-07; 7012)
Sleuth (Mord mit kleinen Fehlern, 1972-GB) Krimi mit Laurence Olivier, Michael Caine

AWARDS

Directors Guild of America Award für A Letter to Three Wives (1949)
Academy Award (Oscar) für A Letter to Three Wives (beste Regie, 1950)
Academy Award (Oscar) für A Letter to Three Wives (bestes Drehbuch, 1950)
New York Film Critics Circle Award für All about Eve (beste Regie, 1950)
Golden Globe für All about Eve (bestes Drehbuch, 1951)
Academy Award (Oscar) für All about Eve (beste Regie, 1951)
Academy Award (Oscar) für All about Eve (bestes Drehbuch, 1951)
Directors Guild of America Award für All about Eve (1951)
Spezialpreis der Jury für All about Eve [Filmfestspiele Cannes 1951]
Lifetime Achievement Award [Directors Guild of America - 1986]
Goldener Löwe (für sein Lebenswerk) [Filmfestspiele Venedig 1987]

BOOKS

Bernard F. Dick: Joseph L. Mankiewicz. Boston: Twayne Publishers, 1983
Kenneth L. Geist: Pictures Will Talk: The Life and Films of Joseph L. Mankiewicz. New York: Da Capo Press, '83
Carlos F. Heredero: Joseph L. Mankiewicz. Madrid: Ediciones JC, [1985]
N.T. Binh: Mankiewicz. Paris: Rivages, 1986
Franco La Polla [Red.]: L'insospettabile Joseph Leo Mankiewicz. Venezia: La Biennale di Venezia, 1987
Alberto Morsiani: Joseph L. Mankiewicz. Firenze: Nuova Italia, 1990
Pascal Mérigeau: Mankiewicz. Paris: Denoël, 1993
Cheryl Bray Lower, R. Barton Palmer: Joseph L. Mankiewicz: Critical Essays with an Annotated Bibliography and a Filmography. Jefferson: McFarland & Co., 2001

home © midas 10/2014