Ruth LEUWERIK

* 23.04.1924, Essen, Deutschland † 12.01.2016, München, Deutschland

Schauspielerin * (als Kaufmannstochter) besucht eine höhere Handelsschule in Münster und arbeitet als Stenotypistin * nimmt privaten Schauspielunterricht * 1943/44 tourt mit dem Westfälischen Landestheater Paderborn durch Westfalen * Theaterengagements in Bremen und Lübeck (1947-49), an Deutsches Schauspielhaus Hamburg (1949-53), Schauspielhaus Düsseldorf (1955; Eurydike) * Kinodebüt in einer Nebenrolle in Dreizehn unter einem Hut (1949/50) * bildet "Traumpaare" mit Dieter Borsche (Vater braucht eine Frau, 1952; Die große Versuchung, 1952; Königliche Hoheit, 1953; Königin Luise, 1956) und O.W. Fischer (Ein Herz spielt falsch, 1953; Bildnis einer Unbekannten, 1954; Ludwig II., 1954) * 1956-60 dreht sieben z.T. sehr erfolgreiche Filme unter der Regie von Wolfgang Liebeneiner (Die Trapp-Familie, 1956; Taiga, 1958) * in den 50ern zählt zu den Topstars des deutschen Unterhaltungskinos und gilt als Inbegriff einer "idealen Frau" - verkörpert meist Frauen mit einer eigenen beruflichen Karriere (Fotomodell, Unternehmerin, Opernsängerin, Fotoreporterin, Ärztin, Lehrerin und sogar Bürgermeisterin) * sie selbst interessiert sich allerdings vor allem für die gebrochenen Charaktere, die dunklen Seiten der Filmfiguren, doch ein Imagewechsel auf der Leinwand gelingt ihr nicht mehr und nach einer Reihe von Filmen in den frühen 60er Jahren zieht sich mehr und mehr ins Privatleben zurück * nach dem Niedergang des deutschen Starkinos übernimmt gelegentlich Rollen in TV-Produktionen (Titelheldin in Hedda Gabler /1963/ und Ninotschka /1964/65/; Serie Buddenbrooks, 1978/79) * 1976 beendet ihre Kinolaufbahn (Unordnung und frühes Leid) * verheiratet mit Herbert Fleischmann (1. Ehemann, 1949-?)


"Die Frauen bilden das Gros des Filmpublikums. Und diese Frauen können sich mit den Problemen, die ich auf der Leinwand habe, identifizieren." (1962)
"Sie war bevorzugt die patente, die liebenswerte, herzliche und dabei überaus weibliche Frau, die die Männer durchaus hätte verderben können, der dies aber ihr Naturell verbot." BFS [Bayerisches Fernsehen]


Ruth Leuwerik wurde im April dieses Jahres 80 Jahre alt. Ein Kritiker nannte sie einmal "die große Tragikerin des deutschen Films; ein Typ, der eigentlich in jene Jahre nicht so recht hineinpasste. Sie war weder sentimental noch herausfordernd, weder emanzipiert noch kitschig, sondern von einer selbstsicheren Selbstverständlichkeit in ihren Rollen, die sie von ihren Kolleginnen deutlich unterschied. Sie war sehr modern für die 50er Jahre". Der "großen Tragikerin" und "modernen Frau" des deutschen Nachkriegsfilms, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, widmete das Berliner Filmmuseum von April bis August 2004 eine Ausstellung mit dem Titel "Die ideale Frau". [ZDF, August 2004]
In Essen geboren und aufgewachsen, nimmt RL privaten Schauspielunterricht und bekommt 1943 ihr erstes Theaterengagement. Ihr Filmdebüt gibt sie 1950, der große Erfolg gelingt ihr zwei Jahre später an der Seite von Dieter Borsche in Vater braucht eine Frau. Die beiden werden mit drei weiteren Filmen, u.a. Königin Luise (1956/57) zu einem "Traumpaar" des deutschen Films der frühen 50er-Jahre. Neben Dieter Borsche gehören O. W. Fischer (Ein Herz spielt falsch, 1953) und Hannes Messemer (Ein Tag, der nie zu Ende geht, 1959) zu ihren populärsten Filmpartnern. Ruth Leuwerik zählt bald neben Maria Schell zu den beliebtesten Darstellerinnen der 50er-Jahre, doch im Gegensatz zu ihr bevorzugt sie selbstbewusst-emanzipierte Frauentypen: "Ebenso wie nach den Schell-Filmen verließen (...) die Zuschauer mit rot geweinten Augen die Kinos. Aber im Gegensatz zum Seelchen Schell weinte die Leuwerik selten selbst: Sie ließ das Publikum weinen" (Bandmann, Es leuchten die Sterne, 1979). Nach Kritikermeinung verkörpert Ruth Leuwerik ihre überzeugendsten Filmrollen in Kostümfilmen und Literaturverfilmungen wie Rosen im Herbst (1955) nach Fontanes Effi Briest. Einen Riesenhit hat sie als Ersatzmutter in den beiden Filmen um die Trapp-Familie (1956, 1958), die in der Regie von Wolfgang Liebeneiner entstehen. Der Film Liebling der Götter, in dem sie den UFA-Star Renate Müller verkörpert, wird zum Höhepunkt ihrer Karriere. Ab Mitte der 60er-Jahre zieht sie sich ins Privatleben zurück, in jener Zeit ist sie mit dem Sänger Dietrich Fischer-Dieskau verheiratet. 1970 kehrt sie vorübergehend auf die Leinwand zurück und spielt gelegentlich im Fernsehen, u.a. in Derrick-Folgen sowie der mehrteiligen Buddenbrooks-Verfilmung (1978/1979) von Peter Wirth. In den 80er-Jahren zieht sich Ruth Leuwerik vom Schauspiel zurück. Mit ihrem dritten Ehemann lebt sie in München. [MDR, April 2009]

FILMS
# Dreizehn unter einem Hut (1949/50-D; R: Johannes Meyer, B: Kurt E. Walter, Ernst Keienburg, K: Albert Benitz, M: Lothar Brühne, D: Inge Landgut: Inge Schumann, Volker von Collande: Wolfgang Huth / Ruth Leuwerik: Evelyne Winterthur) 90m-Komödie (?Roman von Paul Alfred Müller) (5002)
# Vater braucht eine Frau (1952-D; R: Harald Braun, B: Herbert Reinecker, Christian Bock; Herbert Witt, K: Richard Angst, M: Franz Grothe, D: Dieter Borsche: Dr. Hans Neumeister ° Ruth Leuwerik: Susanne Meissner ° Bruni Löbel: Lotti Hellwig) 98m-Komödie (ne Hörspiel) (07; 5210)
# Die große Versuchung (1952-D; R: Rolf Hansen, B: Kurt Heuser, K: Friedl Behn-Grund, Franz Weihmyar, M: Mark Lothar, D: Dieter Borsche: Richard Gerbrand, Ruth Leuwerik: Hilde) 97m-Melodram (Roman von Hans Kades) (08-?; 5212)
# Ein Herz spielt falsch (1953-D; R: Rudolf Jugert, B: Erna Fentsch, K: Helmuth Ashley, M: Werner Eisbrenner, D: O.W. Fischer: Peter van Booven * Ruth Leuwerik: Sybilla Zander) 110m-Melodram (Fortsetzungs-/Illustriertenroman von Hans Ulrich Horster=Eduard Rhein) (5307)
# Muß man sich gleich scheiden lassen? (1953-D; R: Hans Schweikart, B: Hans Schweikart, Maria Niklisch, K: Helmuth Ashley, M: Franz Grothe, D: Hardy Krüger: Andreas von Dörr, Ruth Leuwerik: Garda) 88m-Komödie (5310)
# Geliebtes Leben (1953-D; R+B: Rolf Thiele, K: Kurt Hasse, M: Norbert Schultze, D: Ruth Leuwerik: Luise ° Carl Raddatz: Carl von Bolin ° Albert Lieven: Joachim ° Karl Ludwig Diehl: Oberst von Bolin) 110m-Drama (06-07; 5310)
# Königliche Hoheit (1953-D * Harald Braun ... Imma Spoelman) (frei nach Roman von Thomas Mann) (5312)
# Bildnis einer Unbekannten (1954-D * Helmut Käutner ... Nicole)
# Ludwig II. (1954-D * Helmut Käutner ... Kaiserin Elisabeth von Österreich) (Erzählung von Kadidja Wedekind) (5501)
# Geliebte Feindin (1954/55-D; R: Rolf Hansen, B: Jacob Geis, Juliane Kay, K: Friedl Behn-Grund, M: Mark Lothar, D: Ruth Leuwerik: Violante Gore, Werner Hinz: Gerald Gore, Thomas Holtzmann, Gustav Knuth: Soldat Horner) 100m-Abenteuermelodram (nach Marie von Kirchbach) (5507)
# Rosen im Herbst (1955-D * Rudolf Jugert ... Effi Briest) (Roman von Theodor Fontane)
# Die goldene Brücke (1956-D; R: Paul Verhoeven, B: Juliane Kay, Werner P. Zibaso, K: Werner Krien, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Tima ° Curd Jürgens: Henrik Balder ° Paul Hubschmid: Stefan) 105m-Drama (Roman von Lajos Zilahy, 1936) (5605)
# Die Trapp-Familie (1956-D; R: Wolfgang Liebeneiner, B: Georg Hurdalek, K: Werner Krien, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Baronin Maria Trapp, Hans Holt: Baron Trapp) 104m-Familiensaga (5610)
# Königin Luise (1956-D * Wolfgang Liebeneiner ... Königin Luise) (5702)
# Auf Wiedersehen, Franziska! / Franziska (1957-D * Wolfgang Liebeneiner ... Franziska) (04-?; 5709)
# Immer wenn der Tag beginnt (1957-D; R: Wolfgang Liebeneiner, B: Wolfgang Liebeneiner & Utz Utermann, K: Werner Krien, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Hanna Burkhardt, Hans Söhnker: Wolfgang Cornelius, Christian Wolff: Martin Wieland) 102m-Drama (Filmnovelle von Georg Hurdalek) (08-10; 5712)
# Taiga (1958-D; R: Wolfgang Liebeneiner, B: Herbert Reinecker, K: Georg Krause, M: Christian Riss, D: Ruth Leuwerik: Hanna Dietrich ° Hannes Messemer: Roeder) 100m-Melodram (01-02; 5808)
# Die Trapp-Familie in Amerika (1958-D; R: Wolfgang Liebeneiner, B: Herbert Reinecker, K: Werner Krien, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Baronin Maria Trapp, Hans Holt: Baron Trapp) 106m-Melodram (5810)
# Dorothea Angermann (1958-D; R: Robert Siodmak, B: Herbert Reinecker, K: Georg Krause, M: Siegfried Franz, D: Ruth Leuwerik: Dorothea Angermann, Bert Sotlar: Michael Sever) 106m-Drama (Bk von Gerhart Hauptmann) (5901)
# Die ideale Frau (1959-D * Josef von Báky ... Franziska [Fanny] Becker)
# Ein Tag, der nie zu Ende geht (1959-D * Franz Peter Wirth ... Maureen Backett) (5912)
# Liebling der Götter (1960-D; R: Gottfried Reinhardt, B: Georg Hurdalek, K: Göran Strindberg, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Renate Müller * Peter van Eyck: Dr. Hans Simon) 108m-Biopicdrama (02-03; 6004)
# Eine Frau fürs ganze Leben (1960-D; R: Wolfgang Liebeneiner, B: Herbert Reinecker, Georg Hurdalek, Oliver Hassencamp, K: Helmuth Ashley, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Margarete Barnebusch, Klausjürgen Wussow: Ernst-Ewald von Bergen, Harry Meyen: Karl Degenhardt, Gustav Knuth: Vater Barnebusch, Maria Sebaldt: Mathilde Kameke, Theo Lingen: Schneider) 120m-Familienkomödie (07-08; 6009)
# Auf Engel schießt man nicht (1960-D; R: Rolf Thiele, B: Rolf Thiele, Oliver Hassencamp, K: Göran Strindberg, M: Martin Böttcher, D: Ruth Leuwerik: Schwester Maria ° Hannes Messemer: Suarez) 99m-Krimikomödie (Bk von Miguel Mihura) (10-11; 6012)
# Die Stunde, die du glücklich bist (1961-D; R: Rudolf Jugert, B: Herbert Reinecker, K: Kurt Hasse, M: Franz Grothe, D: Ruth Leuwerik: Vera ° Peter van Eyck: Bönisch) 106m-Liebesfilm (06-08; 6109)
# Die Rote / La Rossa (1962-D/I; R: Helmut Käutner, B: Helmut Käutner; Alfred Andersch, K: Otello Martelli, M: Emilia Zanetti, D: Ruth Leuwerik: Franziska Lucas, Rossano Brazzi: Fabio) 100m-Drama (Roman von Alfred Andersch) (01-03; 6206)
# Elf Jahre und ein Tag (1963-D; R: Gottfried Reinhardt, B: Jan Lustig, Gottfried Reinhardt, K: Klaus von Rautenfeld, M: Hans-Martin Majewski, D: Ruth Leuwerik: Tina Rodenbach ° Paul Hubschmid: Tony Cameron ° Bernhard Wicki: Karl Rodenbach) 100m-Drama (Roman von Nigel Balchin) (05-07; 6309)
# Das Haus in Montevideo (1963-D; R+B: Helmut Käutner, K: Günther Anders, M: Franz Grothe, D: Heinz Rühmann: Prof. Dr. Traugott Hermann Nägler, Ruth Leuwerik: Marianne Nägler) 123m-Komödie (Bk von Curt Goetz) (07-09; 6310)
# Ein Alibi zerbricht (1963-A; R: Alfred Vohrer, B: Herbert Reinecker, K: Friedl Behn-Grund, M: Peter Thomas, D: Ruth Leuwerik: Dr. Maria Rohn ° Peter van Eyck: Günther Rohn) 100m-Krimi (09-10; 6311-D)
# Das weite Land / Das Leben beginnt morgen (1969/70-A/D; R+B: Peter Beauvais, K: Hannes Staudinger, D: O.W. Fischer: Friedrich Hofreiter, Ruth Leuwerik: Genia Hofreiter, Sabine Sinjen: Erna Wahl) 102/5m-Gesellschaftsdrama (Bk von Arthur Schnitzler) (7302) > TVM (7003)
# Und Jimmy ging zum Regenbogen (1970-D/A; R: Alfred Vohrer, B: Manfred Purzer, K: Charly Steinberger, M: Erich Ferstl, D: Alain Noury: Manuel Aranda, Horst Tappert: Dr. Forster, Konrad Georg: Martin Landau, Horst Frank: Flemming, Judy Winter: Nora Hill / Ruth Leuwerik: Valerie Steinfeld) 133m-Thrillerdrama (Roman von Johannes Mario Simmel) (11-12; 7103)
# Unordnung und frühes Leid (1976-D; R+B: Franz Seitz, K: Wolfgang Treu, M: Hans Pfitzner, Rolf Wilhelm, Friedrich Meyer, D: Martin Held: Prof. Abel Cornelius * Ruth Leuwerik: Gerda Cornelius) 86m-Gesellschaftsdrama (Novelle von Thomas Mann, 1925) (7701)
AWARDS
> Filmband in Silber (beste Hauptdarstellerin) für Geliebtes Leben [Deutscher Filmpreis 1954]
> Filmband in Gold für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film [Deutscher Filmpreis 1978]
> Ehrenpreis für ihr Lebenswerk [Bayerischer Filmpreis 1992]
home © midas 01/2015