Bille AUGUST

* 09.11.1948, Brede / Kongens Lyngby, Lyngby-Taarbæk Kommune, Dänemark

Regisseur * 1969-71 absolviert eine Ausbildung zum Fotografen und Kameramann in Stockholm * 1971-73 Studium der Kameratechnik an der Dänischen Filmschule [Den Danske Filmskole] * zuerst arbeitet als Kameramann (Hemåt i natten, 1977; Kärleken, 1980; The Grass Is Singing, 1980) * 1978 Regiedebüt mit dem Drama Honning Måne * erster größerer Erfolg mit seinem zweiten Film Zappa (1982/83), einem Porträt dänischer Jugendlicher - mit der Fortsetzung Tro, håb og kærlighed (1984) dreht die bis dahin erfolgreichste dänische Produktion und etabliert sich als bedeutendstes Regietalent des Landes * erntet internationale Anerkennung für die Romanverfilmung Pelle Erobreren (1986) * mit Den goda viljan (1990/91) verfilmt ein Drehbuch von Ingmar Bergman * in folgenden Jahren realisiert große internationale (Co-)Produktionen und greift dabei primär auf literarische Vorlagen zurück (Das Geisterhaus, 1993; Fräulein Smillas Gespür für Schnee, 1996; Les Misérables, 1997) * 2002 inszeniert Detaljer am Königlichen Theater [Det Kongelige Teater] in Kopenhagen * verheiratet mit Pernilla Ostergren=Pernilla August (1991-97)


Bille August, Jahrgang 1948, gehört zu den bekanntesten und renommiertesten dänischen Filmemachern. Er reüssierte gleichermaßen in seiner Heimat wie international. Zu seinen erfolgreichsten Werken zählen die Bestsellerverfilmungen "Das Geisterhaus", in dem er bereits mit seinem Hauptdarsteller aus NACHTZUG NACH LISSABON, Jeremy Irons, zusammenarbeitete, und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee". Nach der Filmhochschule begann August 1971 seine Karriere als Kameramann. 1978 gab er sein Regiedebüt. 1988 gelang ihm mit "Pelle, der Eroberer" international der Durchbruch. Das einfühlsame Vater-Sohn-Drama u.a. mit Max von Sydow wurde mit dem Oscar® für den besten nicht englischsprachigen Film ausgezeichnet. Von Sydow spielte auch in "Die besten Absichten" die Hauptrolle. Der Film über die Eltern Ingmar Bergmans wurde mit der Goldenen Palme beim Festival von Cannes 1992 prämiert. Im November 2012 startete sein erster dänischer Film seit Jahren, "Marie Krøyer", erfolgreich in den heimischen Kinos. Der in Kopenhagen lebende August ist für eine Reihe weiterer hochkarätiger Projekte im Gespräch, u.a. für eine Vladimir-Nabokov-Verfilmung. [Presseheft von Nachtzug nach Lissabon, 2013]

FILMS

Honning Måne (Flitterwochen, 1978-DK; R+B: BA, K: Dirk Brüel, Fritz Schroder, M: Fuzzy, D: Claus Strandberg, Kirsten Olesen) 98m-Drama (7808)

Zappa (Zappa, 1982/83-DK; R: BA, B: Bille August, Bjarne Reuter, K: Jan Weincke, M: Bo Holten, D: Adam Tonsberg, Morten Hoff, Peter Reichhardt) 101m-Drama (Roman von Bjarne Reuter) (8303)

Busters verden (Buster, der Zauberer, 1983-DK; R: BA, B: Bjarne Reuter, K: Fritz Schroder, M: Bo Holten, D: Mads Bugge Andersen, Katarina Stenbeck, Signe Dahl Madsen, Katja Miehe-Renard, Peter Schroder, Buster Larsen, Kirsten Rolffes) 91m-Familienfilm (Kinderbuch von Bjarne Reuter) (8410) > Kinoversion einer sechsteiligen Fernsehserie (8401)

Tro, håb og kærlighed (Twist & Shout, 1984-DK; R: BA, B: Bjarne Reuter, Bille August, K: Jan Weincke, M: Bo Holten, D: Adam Tonsberg, Ulrikke Juul Bondo, Camilla Soeberg, Lars Simonsen) 107m-Jugendfilm (Roman von Bjarne Reuter) (8412)

Pelle Erobreren / Pelle Erövraren (Pelle, der Eroberer, 1986-DK/S; R: BA, B: Bille August; Per Olov Enquist, Bjarne Reuter, K: Jörgen Persson, M: Stefan Nilsson, D: Pelle Hvenegaard, Max von Sydow) 156m-Drama (Roman von Martin Andersen Nexo) (8712)

Den goda viljan (Die besten Absichten, 1990/91-S; R: BA, B: Ingmar Bergman, K: Jörgen Persson, M: Stefan Nilsson, Björn Linnman, D: Samuel Fröler, Pernilla August) 181m-Liebesdrama (07-03; 9210) > ursprünglich vierteilige TV-Serie (9112>9201)

Das Geisterhaus / Åndernes hus (1993-D/DK/P * Meryl Streep, Glenn Close, Jeremy Irons, Winona Ryder, Antonio Banderas) (Roman von Isabel Allende) (9310)

Jerusalem (Jerusalem, 1995-S/DK/N/FIN/IS; R+B: BA, K: Jörgen Persson, M: Stefan Nilsson, D: Maria Bonnevie, Ulf Friberg) 167m-Drama (Roman von Selma Lagerlöf) (9609)

Fräulein Smillas Gespür für Schnee / Frøken Smillas fornemmelse for sne (1996-D/DK/S) (Roman von Peter Høeg) (9702)

Les Misérables (Les Misérables, 1997-USA; R: BA, B: Rafael Yglesias, K: Jörgen Persson, M: Basil Poledouris, D: Liam Neeson, Geoffrey Rush, Uma Thurman, Claire Danes) 131m-Sozialdrama (Roman von Victor Hugo) (9805)

En sang for Martin / En sång för Martin (2000-DK/S; d+B: BA, K: Jörgen Persson, M: Stefan Nilsson, D: Sven Wollter, Viveka Seldahl) 118m-Drama (Buch/Roman von Ulla Isaksson) (0103)

Return to Sender (Return to Sender, 2004-DK/GB * Connie Nielsen, Aidan Quinn, Kelly Preston) 109m-Thrillerdrama (0506)

Goodbye Bafana / Il colore della libertà (2006-D/F/B/I/ZA; R: BA, B: Greg Latter, K: Robert Fraisse, M: Dario Marianelli, D: Joseph Fiennes, Dennis Haysbert, Diane Kruger) 117m-Apartheidsdrama (Buch von James Gregory & Bob Graham) (0704)

Marie Krøyer / Balladen om Marie Krøyer (2011-DK/S; d: BA, B: Peter Asmussen, K: Dirk Brüel, M: Stefan Nilsson, D: Birgitte Hjort Sørensen ° Søren Sætter-Lassen ° Sverrir Gudnason) 102m-Historiendrama (Buch Balladen om Marie von Anastassia Arnold, 1999) (07-11; 1209)

Nachtzug nach Lissabon / Comboio Noturno para Lisboa / Night Train to Lisbon (2012-D/CH/P; R: BA, B: Greg Latter, Ulrich Herrmann, K: Filip Zumbrunn, M: Annette Focks, D: Jeremy Irons & Melanie Laurent, Jack Huston, Martina Gedeck, Tom Courtenay, August Diehl, Bruno Ganz, Lena Olin & Christopher Lee & Charlotte Rampling) 110m-Thrillerdrama (Roman Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier=Peter Bieri, 2004) (03-05; 1303)

Stille hjerte (Silent Heart - Mein Leben gehört mir, 2013/14-DK; R: Bille August, B: Christian Torpe, K: Dirk Brüel, M: Annette Focks, D: Ghita Nørby, Paprika Steen, Danica Curcic, Morten Grunwald, Pilou Asbæk, Jens Albinus, Vigga Bro, Oskar Sælan Halskov) 98m-Drama (11-7 Wochen; 1411)

AWARDS

Goldene Palme für Pelle Erobreren [FF Cannes 1988]

Goldene Palme für Den goda viljan [FF Cannes 1992]

Goldener Käfer / Guldbagge (beste Regie + bestes Drehbuch) für En sang for Martin (2002)

home © midas 05/2013