Yanks (1978-GB | Yanks - Gestern waren wir noch Fremde)
Stab Kriegsromanze: Matt (R.Gere) und sein Freund Danny sind zwei Soldaten eines amerikanischen Regiments, das Anfang 1942 in eine englische Kleinstadt kommt, wo die GIs für die Invasion in Frankreich ausgebildet werden. Dort lernen die beiden zwei junge Engländerinnen kennen, Jean (L.Eichhorn) und Mollie. Mollie lässt sich schnell mit Danny ein; ihre sensiblere Freundin Jean sperrt sich zunächst gegen Matts Annäherungsversuche. Sie hat einen Verlobten, der in Burma kämpft; schon darum ist ihre Mutter (R.Roberts) gegen jeden Kontakt mit amerikanischen Soldaten. Als Matt und Jean sich dann doch verlieben, toleriert Jeans Mutter die Beziehung der jungen Leute nur widerstrebend. Matts Captain John (W.Devane) fühlt sich zu der kultivierten Engländerin Helen (V.Redgrave) hingezogen, deren Mann wie Jeans Verlobter in der britischen Armee kämpft; beide haben Skrupel, ihren Gefühlen füreinander nachzugeben. Als Jeans Verlobter fällt, macht ihre Mutter ihr schwere Vorwürfe; schließlich kommen der jungen Frau sogar Zweifel, ob sie Matt wirklich liebt. Erst als die Amerikaner abziehen, um zum Kampf in der Normandie anzutreten, ist sich Jean ihrer Liebe wieder sicher... [ARD-Info | oc]
Regie John Schlesinger
Drehbuch Colin Welland
  Walter Bernstein
Kamera Dick Bush
Musik Richard Rodney Bennett
Produktion Joseph Janni
  Lester Persky
>> Joseph Janni-Lester Persky
>> C.I.P. (feature)
Rolle Darsteller
Matt Richard Gere
Jean Lisa Eichhorn
Helen Vanessa Redgrave
John William Devane
Danny Chick Vennera
Mollie Wendy Morgan
Mrs. Moreton Rachel Roberts
Mr. Moreton Tony Melody
Geoff Martin Smith
Billy Philip Whileman
Ken Derek Thompson
Tim Simon Harrison
Mrs. Moody Joan Hickson
Henry Arlen Dean Snyder
Annie Lynne Carol
Mrs. Shenton June Ellis
Koch Francis Napier
Tom Tom Nolan
Koch Andy Pantelidou
Corporal Cook [Koch] John Ratzenberger
Dame vom Roten Kreuz Annie Ross
Länge 141m (c)
Drehzeit Spätjahr 1978
Drehorte West Yorkshire; Lancashire
Kinostart September 1979
DVD Juni 2004 (de,en,fr,it,sp)
> BAFTA Award für Rachel Roberts
> National Board of Review Award für J. Schlesinger
home © midas 2007