Taxi Driver (1975-USA | Taxi Driver)
Stab Thrillerdrama: Travis Bickle (R.De Niro) ist bereits im Alter von 26 Jahren ein vom Leben gezeichneter Mann. Seit seiner Zeit im Vietnamkrieg leidet er unter ständiger Schlaflosigkeit und arbeitet deshalb als Taxifahrer. Auf seinen Fahrten durch das nächtliche New York wird er täglich mit den Schattenseiten der Metropole konfrontiert, mit "Abschaum", von dem er hofft, dass er eines Tages "von einem großen Regen von der Straße gespült" wird. Freunde hat er keine, und in seinem Tagebuch beschreibt sich Travis selbst als "Gottes einsamster Mann". Er verliebt sich in Betsy (C.Shepherd), die Mitarbeiterin des Präsidentschaftskandidaten Palantine. Ihr anfängliches Interesse endet abrupt, als Travis sie bei der ersten Verabredung in ein Pornokino einlädt - das einzige Kino, das er kennt. In einer Nacht flüchtet die minderjährige Prostituierte Iris (J.Foster) vor ihrem Zuhälter in Travis' Taxi. Von ihrer Geschichte berührt, fasst er den Entschluss, sie aus den Fängen ihres Zuhälters zu retten und ihr die Rückkehr in ein bürgerliches Leben zu ermöglichen. Doch Iris lehnt seine Hilfe ab. Travis besorgt sich Waffen und trainiert seinen Körper. Sein Hass fokussiert sich auf den Präsidentschaftskandidaten, der seiner Meinung nach zwischen ihm und Betsy steht. Während einer Wahlkampfveranstaltung versucht Travis, ein Attentat auf Palantine zu verüben. Als der Anschlag im letzten Moment verhindert wird, macht er sich auf den Weg zu Iris und richtet in ihrem Haus unter den Zuhältern ein Blutbad an. Sein Versuch, sich am Ende seines Amoklaufs selbst das Leben zu nehmen, scheitert. Stattdessen wird Travis als furchtloser Held gefeiert und zum ersten Mal von seiner Umgebung akzeptiert. Auch Betsy zeigt plötzlich wieder Interesse an ihm... [3SAT-Info | oc/c]
Regie Martin Scorsese
Drehbuch Paul Schrader
Kamera Michael Chapman
Musik Bernard Herrmann
Produktion Michael Phillips
  Julia Phillips
>> Bill/Phillips
>> Italo-Judeo
> für Columbia Pictures
Rolle Darsteller
Travis Bickle Robert De Niro
Betsy Cybill Shepherd
Iris Jodie Foster
Tom Albert Brooks
Sport Harvey Keitel
Charles Palantine Leonard Harris
Wizard Peter Boyle
Länge 113m (c)
Drehzeit Juni-August 1975
Drehort New York (City)
Kinostart Februar 1976
DVD April 2004 (de,en,fr)
Goldene Palme [Filmfestspiele Cannes]
Anthony Asquith Award für Bernard Herrmann
LA Film Critics Association Award für B. Herrmann
LA Film Critics Association Award für Robert De Niro
New York Film Critics Circle Award für Robert De Niro
BAFTA Award für Jodie Foster
Spezial-David /di Donatello/ für Jodie Foster
home © midas 2007