Shall We Dance? (2003-USA | Darf ich bitten?)
credits
Regie
Peter Chelsom
Drehbuch
Audrey Wells
Kamera
John de Borman
Musik
Gabriel Yared
&
John Altman
Produktion
Simon Fields
(a) Simon Fields (production)
(presented by) Miramax Films
 
John Clark
Richard Gere
Paulina
Jennifer Lopez
Beverly Clark
Susan Sarandon
Link
Stanley Tucci
Bobbie
Lisa Ann Walter
Devine
Richard Jenkins
Chic
Bobby Cannavale
Vern
Omar Miller
Miss Mitzi
Anita Gillette
Vern's fiancée
»
Mya Harrison
Evan Clark
Stark Sands
Jenna Clark
Tamara Hope
hip-hop bar performer
&
Ja Rule
Scott
&
Nick Cannon
 
Länge
  106m (c)
Drehzeit
  Juni-September 2003
Drehorte
  Winnipeg, CDN;
  Chicago
Kinostart
  Oktober 2004
  November 2004 (D)
BLU RAY
  Juni 2008
posterTragikomödie: John Clark (Richard Gere) schlägt sich als Anwalt täglich mit den Sorgen anderer Menschen herum, während sein Leben in gleichförmig ruhigen Bahnen verläuft. Scheinbar zufrieden lebt er mit seiner Frau Beverly (Susan Sarandon) und seinen beiden fast erwachsenen Kindern in einem stattlichen Haus in der Vorstadt von Chicago. Doch insgeheim sehnt er sich nach einer neuen Herausforderung und danach, wieder einmal richtig glücklich zu sein. Jeden Abend fährt er mit der Untergrundbahn an einem hell erleuchteten Tanzstudio vorbei, wo eine melancholisch dreinblickende Frau am Fenster steht. Wie magisch angezogen von der mysteriösen Schönheit betritt er eines Abends die für ihn fremde Welt von "Miss Mitzis Tanzschule". Und ehe er es sich versieht, steht er gemeinsam mit dem übergewichtigen Vern (Omar Miller) und dem Macho Chic (Bobby Cannavale) auf dem Parkett und übt Walzer und Quickstep. Doch nicht Paulina (Jennifer Lopez), die er von weitem bewundert hat, unterrichtet die Anfänger, sondern Miss Mitzi (Anita Gillette) selber. Paulina, die ein Jahr zuvor mit ihrem Tanzpartner als heisse Favoritin an den Tanzweltmeisterschaften in Blackpool ausgeschieden ist, gibt sich kühl und abweisend. Ganz anders reagiert die polternde, sehr direkte Bobbie (Lisa Ann Walter), die jeden Abend in der Tanzschule für einen Wettkampf übt und die eine Hassliebe mit dem schrillen Link (Stanley Tucci) verbindet. Mit der Zeit wächst die ungleiche Truppe immer mehr zusammen, und John schafft es, sich Paulina zu nähern, die ihm von ihren Misserfolgen und ihren Träumen erzählt. Währenddessen bemerkt Beverly mit Sorge, wie sich ihr Mann verändert. Aus Angst, ihn an eine andere zu verlieren, engagiert sie einen Privatdetektiv (Richard Jenkins) - der bald schon Erstaunliches von Johns geheimem Doppelleben zu berichten weiss... [SRF, 2018] || Ein Hollywood-Remake des in Japan sehr erfolgreichen gleichnamigen (Shall We Dansu?) Melodrams von Masayuki Suo (1996).
home © midas 2012