She Wore a Yellow Ribbon (1948-USA | Der Teufelshauptmann)
credits
Regie
  John Ford
Drehbuch
  Frank [S.] Nugent
  Laurence Stallings
short stories (1948; 1949)
  James Warner Bellah
Kamera
  Winton Hoch
Musik
  Richard Hageman
Produktion
  -
>> ©
  Argosy Pictures Corporation
> presented by
  John Ford
and
  Merian C. Cooper
 
Captain Nathan Brittles
John Wayne
Olivia Dandridge
»
Joanne Dru
Lieutenant Flint Cohill
John Agar
Sergeant Tyree
»
Ben Johnson
Lieutenant Ross Pennell
Harry Carey, Jr
Sergeant Quincannon
»
Victor McLaglen
Abby Allshard
Mildred Natwick
Major "Mac" Allshard
George O'Brien
Dr. O'Laughlin
Arthur Shields
Sergeant Hochbauer
»
Michael Dugan
Häuptling Pony That Walks
Chief John Big Tree
Hench
Fred Graham
Indianer
Chief Sky Eagle
Corporal Mike Quayne
Tom Tyler
Red Shirt
Noble Johnson
 
Länge
  103m (c)
Drehzeit
  Oktober-Dezember 1948
Drehort
  Utah
Kinostart
  Oktober 1949
DVD
  Oktober 2000
posterWestern: Amerika, um 1876. Die legendäre Schlacht am Little Big Horn hat der US-Armee eine bittere Niederlage beschert. Nun fürchtet Major Allshard (G.O'Brien), Befehlshaber eines kleinen Forts im Westen des Landes, angesichts der angespannten Lage um die Sicherheit seiner Frau Abby (M.Natwick) und seiner Nichte Olivia (J.Dru). Daher erhält der erfahrene Hauptmann Nathan Brittles (J.Wayne), der kurz vor seiner Pensionierung steht, den Auftrag, die Frauen mit seiner Patrouille zu einer Postkutschenstation zu bringen, von wo aus sie in sicheres Territorium reisen können. Die hübsche Olivia hat zwei Verehrer unter den Soldaten, Leutnant Cohill (J.Agar) und Leutnant Pennell (H.Carey, Jr), die sich eine eifersüchtige Fehde um die Angebetete liefern. Zwar hat Olivia sich längst entschieden, doch lässt sie die hitzköpfigen Rivalen bewusst im Unklaren, wer der Auserwählte ist. Gemeinsam mit Sergeant Quincannon (V.McLaglen), einem trinkfesten, aber herzensguten Raubein, und einem kleinen Trupp Soldaten eskortiert Brittles die Frauen zu der Station Sudrose Wells. Dort müssen sie jedoch feststellen, dass die Indianer ihnen zuvorgekommen sind: Die Station ist völlig verwüstet, fast alle Männer und Frauen wurden getötet. Zwar entdecken die Soldaten das Lager der Indianer, doch um ihre Schützlinge nicht zu gefährden, müssen sie von einem Angriff absehen. Während eine Nachhut den Rückzug sichert, bringt Brittles die Frauen zurück ins Fort, wo man ihm jedoch verbietet, mit Verstärkung erneut auszureiten. Stattdessen wird der unerfahrene Pennell entsandt, während Brittles endgültig in Pension geschickt wird. So leicht aber lässt der alte Soldat sich nicht aufs Abstellgleis schieben. Als Zivilist folgt er Pennells Trupp und steht ihm als Scout zur Seite. Schließlich reitet er in das Indianerdorf, um mit dem Häuptling Pony-That-Walks eine friedliche Lösung zu finden. Doch obwohl beide Männer ein Blutvergießen verhindern wollen, scheint eine Schlacht unvermeidlich. Da hat Brittles eine Idee... [ARD | oc] || Der Teufelshauptmann - der Originaltitel des Films She Wore a Yellow Ribbon stammt aus einem alten US-Kavallerielied - ist der zweite Teil von John Fords Cavalry Trilogy, zu der außerdem die Filme Fort Apache und Rio Grande gehören.

Oscar für Winton Hoch
home © midas 2010