Providence (1976-F/CH | Providence)
Stab Psychodrama: Eine Hand greift fahrig nach einem Glas Wein und stößt es um, man hört die Stimme eines alten Mannes fluchen. Sie gehört dem Schriftsteller Clive Langham (J.Gielgud). Vom Tode gezeichnet und betrunken - doch ganz auf der Höhe seines gehässigen, mitleidlosen Sarkasmus - entwirft er Szenen eines Buches, die, von seiner Stimme kommentiert, Gestalt annehmen. Als Vorbild für die Hauptfiguren dienen ihm seine Söhne Claud (D.Bogarde) und Kevin (D.Warner) sowie seine Schwiegertochter Sonia (E.Burstyn). Claud ist im Roman ein selbstgerechter, kaltherziger Jurist, der seinen sterbenskranken Vater hasst und ihn in ein Pflegeheim abschieben will. Er tritt vor Gericht als Ankläger gegen einen jungen Soldaten mit den Zügen seines Halbbruders Kevin auf. Dieser hat einem alten Einsiedler die Bitte um den Gnadentod erfüllt. Clauds Frau Sonia fühlt sich - in den nächtlichen Fantasien ihres Schwiegervaters - viel mehr zu Kevin hingezogen als zu ihrem Mann. Clauds Geliebte Helen (E.Stritch) wiederum ist das Ebenbild der Mutter des Autors und lässt seine Schuldgefühle am Selbstmord seiner Frau offenbar werden. Beim Fabulieren behält der Schriftsteller nicht immer das Heft in der Hand. Die Figuren und Situationen verselbstständigen sich, zu ihnen gesellen sich albtraumhafte Bilder von politischer Verfolgung und Unterdrückung. Im strahlenden Sonnenlicht des nächsten Tages, seines 78. Geburtstages, scheinen dann die Schrecknisse der Nacht unendlich fern, bieten Langham und seine Angehörigen das Bild einer liebevollen Familie. Bei aller äußeren Ruhe weiß der alte Mann jedoch, dass die Ängste und Düsternisse untrennbar sind von dem Leben, an dem er weiterhin hängt... [ARTE-Info | oc/c]
Regie Alain Resnais
Drehbuch David Mercer
Kamera Ricardo Aronovich
Musik Miklos Rozsa
Produktion Yves Gasser
  Klaus Hellwig
>> Action Films, F
>> SFP, F
>> FR 3, F
>> Citel Films, CH
Rolle Darsteller
Claud Langham Dirk Bogarde
Sonia Langham Ellen Burstyn
Clive Langham John Gielgud
Kevin Woodford David Warner
Helen Wiener Elaine Stritch
Nils Peter Arne
alter Mann Samson Fainsilber
Dave Woodford Denis Lawson
Miss Boon Kathryn Leigh-Scott
Miss Lister Tanya Lopert
Dr. Mark Eddington Cyril Luckham
Jenner Milo Sperber
Karen Anna Wing
Länge 110m (c)
Drehorte F; USA
Kinostart Februar 1977 (F)
DVD -
> bester Film [César]
> César für Alain Resnais
> César für David Mercer
> César für Miklos Rozsa
> New York Film Critics Circle Award für John Gielgud
home © midas 2008