Never So Few (1959-USA | Wenn das Blut kocht)
credits
Regie John Sturges
Drehbuch Millard Kaufman
Roman (1957) Tom T. Chamales
Kamera William H. Daniels
Musik Hugo Friedhofer
Produktion Edmund Grainger
>> Canterbury (Productions)
> für / presented by Metro-Goldwyn-Mayer
 
Captain Tom C. Reynolds Frank Sinatra
Carla Vesari Gina Lollobrigida
Captain Grey Travis Peter Lawford
Bill Ringa Steve McQueen
Capt. Danny De Mortimer Richard Johnson
Nikko Regas Paul Henreid
General Sloan Brian Donlevy
Sergeant Jim Norby Dean Jones
Sergeant John Danforth Charles Bronson
Nautaung Philip Ahn
Colonel Fred Parkson Robert Bray
Margaret Fitch Kipp Hamilton
Colonel Reed John Hoyt
Captain Alofson Whit Bissell
Mike Island Richard Lupino
Billingsly Aki Aleong
 
Länge 124m (c)
Drehzeit Mai-Juli 1959
Drehorte Birma; Sri Lanka; Indien
  California
Kinostart Dezember 1959
DVD Juli 2005
posterKriegsdrama: Burma, Anfang der 40er Jahre: Der amerikanische Hauptmann Tom Reynolds (F.Sinatra) führt eine Einheit der Katschin-Krieger, die sich im Norden des Landes gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Japaner behaupten. Immer wieder kommt es im Dschungel zu erbitterten Kämpfen. Als Reynolds zu einer Besprechung ins Hinterland fliegt, lernt er zusammen mit seinem englischen Kameraden Hauptmann De Mortimer (R.Johnson) die junge Carla Vesari (G.Lollobrigida) kennen. Sie ist mit dem reichen Nikko Regas (P.Henreid) liiert, der ihr ein Leben in Luxus bieten kann. Reynolds und die schöne junge Frau verlieben sich ineinander. Als der Hauptmann wieder zu seiner Einheit zurückkehren muss, begleitet ihn Corporal Bill Ringa (S.McQueen), dessen draufgängerische Qualitäten Reynolds schätzen gelernt hat. Er erhält Befehl, mit seinen Soldaten einen japanischen Flugplatz anzugreifen. Bei der gefährlichen Aktion fallen mehrere seiner besten Männer, darunter Sergeant Danforth (C.Bronson) und Nautaung. Auf dem Rückmarsch stößt die Kampftruppe auf Reste eines amerikanischen Konvois, den Soldaten eines chinesischen Warlords überfallen haben. Reynolds entschließt sich, die Marodeure über die Grenze zu verfolgen, und beschwört damit einen Konflikt mit der Tschungking-Regierung herauf, der ihn vor ein Kriegsgericht zu bringen droht... [ARD | oc]
home © midas 2010