Mr. Majestyk (1973-USA | Das Gesetz bin ich)
Stab Action: Vince Majestyk (C.Bronson) ist für die Polizei kein unbeschriebenes Blatt: Er hat in Kalifornien eine Gefängnisstrafe verbüßt, bevor er nach Colorado kam, um sich als Melonenfarmer zu versuchen. Darum sind Lieutenant McAllen und seine Beamten auch schnell bei der Hand, Majestyk festzunehmen, als der kleine Gauner Bobby Kopas ihn anzeigt. Majestyk hat dem windigen Burschen nachdrücklich klargemacht, dass mit ihm nicht zu spaßen ist; dafür muss er in Untersuchungshaft - und das mitten in der Ernte. In der Haft trifft der wortkarge Draufgänger mit dem gefürchteten Mafioso Frank Renda (A.Lettieri) zusammen. Als die beiden in das Distriktgefängnis gebracht werden sollen, überfallen Rendas Leute den Bus und versuchen, ihren Boss zu befreien. Das misslingt, stattdessen entkommt Majestyk mit dem gefesselten Gangster an seiner Seite in die Berge. Von dort aus meldet er sich bei der Polizei und bietet an, Renda auszuliefern, sofern das Verfahren gegen ihn niedergeschlagen wird. Ehe es dazu kommt, gelingt es dem Gangster jedoch, Majestyk zu entwischen. Fortan brennt Renda darauf, sich an ihm zu rächen, und so beginnt für Majestyk ein dramatisches Katz-und-Maus-Spiel um Leben und Tod, in das auch die couragierte Mexikanerin Nancy (L.Cristal) und sein Vorarbeiter Larry Mendoza hineingezogen werden... [ARD | occ]
Regie Richard Fleischer
Drehbuch Elmore Leonard
Kamera Richard H. Kline
Musik Charles Bernstein
Produktion Walter Mirisch
>> Mirisch Company
Rolle Darsteller
Vince Majestyk Charles Bronson
Frank Renda Al Lettieri
Nancy Chavez Linda Cristal
Wiley Lee Purcell
Bobby Kopas Paul Koslo
Gene Lundy Taylor Lacher
Detective Lt. McAllen Frank Maxwell
Larry Mendoza Alejandro Rey
Harold Ritchie Jordan Rhodes
Julio Bert Santos
Länge 103m (c)
Drehzeit September-November '73
Drehort Colorado
Kinostart Juli 1974
DVD Mai 2004
home © midas 2019