Hannah and Her Sisters (1984/85-USA | Hannah und ihre Schwestern)
credits
Regie
  Woody Allen
Drehbuch
  Woody Allen
Kamera
  Carlo Di Palma
Musik
  -
Produktion
  Robert Greenhut
Jack Rollins and Charles H. Joffe
© Orion Pictures Corporation
 
Mickey
  Woody Allen
Elliot
  Michael Caine
Hannah
  Mia Farrow
April
  Carrie Fisher
Lee
  Barbara Hershey
Evan
  Lloyd Nolan
Norma
  Maureen O'Sullivan
Dusty
  Daniel Stern
Frederick
  Max von Sydow
Holly
  Dianne Wiest
Gail
  Julie Kavner
er selbst
  Bobby Short
Carol
  Joanna Gleason
 
Länge
  106m (c)
Drehort
  New York City
Kinostart
  Februar 1986
DVD
  Oktober 2004
posterKomödie: Zwei Jahre im Leben einer jüdischen New Yorker Grossfamilie. Hannah (M.Farrow), eine ehemalige Schauspielerin, ist mit Herz und Seele Mutter von vier Kindern und in zweiter Ehe mit Elliot (M.Caine) verheiratet. Ihr erster Ehemann war der Fernsehregisseur Mickey (W.Allen), der die Geduld seiner Freunde und Verwandten regelmässig mit hypochondrischen Wahnvorstellungen strapaziert. Die schöne Lee (B.Hershey) ist die jüngste der drei Schwestern. Die Kunststudentin lebt in einer schwierigen Beziehung mit dem älteren Künstler Frederick (M.von Sydow) und hat eben ihren Alkoholismus überwunden. Als sich Elliot in sie verliebt, lassen sich die beiden trotz Skrupeln gegenüber Hannah auf eine Affäre ein. Die dritte Schwester, die hypernervöse Holly (D.Wiest), ist das schwarze Schaf der Familie. Ständig in Geldnöten sucht sie bei Hannah gerne Rat und Unterstützung für neue Projekte, die meist im Sand verlaufen. Und auch ihre Männer sucht sie sich nach dem Prinzip "je komplizierter desto besser" aus. Kein Wunder also, dass sie und Mickey am Ende zusammenfinden. Die Eltern der drei Schwestern veranstalten gerne gemeinsam Feiern, um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen. Denn, wie Lee es einmal formuliert: "Sie hatten zwar gerne Kinder, aber kein Interesse daran, sie grosszuziehen." [SF | oc/c] || An Originalschauplätzen in Manhattan mit einem kleinen Budget von 6,4 Millionen Dollar gedreht, war Hannah and Her Sisters für Allens Verhältnisse an der Kinokasse überaus erfolgreich.

Golden Globe (bester Film - Kategorie Komödie / Musical)
Los Angeles Film Critics Association Award (bester Film)
New York Film Critics Circle Award (bester Film)
Academy Award (Oscar) für Woody Allen (Drehbuch)
BAFTA Awards für Woody Allen (Regie + Drehbuch)
David di Donatello für Woody Allen (Drehbuch)
National Board of Review Award für Woody Allen (Regie)
London Critics Circle Film Award für Woody Allen (Drehbuch)
Los Angeles Film Critics Association Award für Woody Allen (Drehbuch)
New York Film Critics Circle Award für Woody Allen (Regie)
Academy Award (Oscar) für Michael Caine
Academy Award (Oscar) für Dianne Wiest
National Board of Review Award für Dianne Wiest
Los Angeles Film Critics Association Award für Dianne Wiest
New York Film Critics Circle Award für Dianne Wiest
home © midas 2010