Le deuxième souffle (1966-F | Der zweite Atem)
credits
Regie
  Jean-Pierre Melville
Adaptation
  Jean-Pierre Melville
Dialoge
  José Giovanni
  Jean-Pierre Melville
Roman (1958)
  José Giovanni
Kamera
  Marcel Combes
Musik
  Bernard Gérard
Produktion
  -
[Les Productions Montaigne]
presented by Charles Lumbroso
und André Labay
 
Gustave [Gu] Minda
  Lino Ventura
commissaire Blot
  Paul Meurisse
Paul Ricci
  Raymond Pellegrin
Manouche
  Christine Fabrega
Jo Ricci
  Marcel Bozzuffi
commissaire Fardiano
  Paul Frankeur
Antoine Ripa
  Denis Manuel
inspecteur
  Jean Negroni
Alban
  Michel Constantin
Orloff
  Pierre Zimmer
Pascal Leonetti
  Pierre Grasset
 
Länge
  150m (bw)
Drehzeit
  Juni-August 1966
Drehorte
  Paris; Marseille
Kinostart
  November 1966
    Januar 1968 (D)
DVD
  -
posterGangsterfilm: Gustave Minda alias Gu (L.Ventura) entkommt nach zehn Jahren aus dem Gefängnis. In Paris sucht er seine alten Freunde auf - die Restaurantbesitzerin Simone, genannt Manouche (C.Fabrega), und den Barmann Alban (M.Constantin), einen ehemals gefürchteten Scharfschützen. Gu kommt gerade rechtzeitig, um Manouche in letzter Minute aus den Händen zweier skrupelloser Gangster zu befreien, die für den berüchtigten Jo Ricci (M.Bozzuffi) arbeiten. In einem Wald erschießt er die beiden Männer. Die Art und Weise, wie er sie beseitigt, führt Kommissar Blot (P.Meurisse) auf Gus Spur, der die Handschrift des ehemaligen Staatsfeindes Nr. 1 wieder erkennt. Die treuen Freunde verstecken Gu in Paris, verlegen das Versteck jedoch wenig später nach Marseille, um ihm von dort zur Flucht nach Italien zu verhelfen. Während er auf seine falschen Papiere wartet, weigert sich Gu, von Manouches Geld zu leben. Durch Vermittlung seines alten Bekannten Orloff will er sich an einem Überfall auf einen Geldtransporter beteiligen - unter der Leitung seines guten Freundes Paul Ricci (R.Pellegrin), dem Bruder des zwielichtigen Jo, dessen Männer Gu kaltblütig ermordete. Weder Manouches Warnungen noch die Tatsache, dass er bei dem Überfall einen Polizisten ermorden muss, können Gu zurückschrecken. Der Coup gelingt, aber er führt auch Kommissar Blot auf seine Spur. Ballistische Untersuchungen ergeben, dass die beiden Gangster in Paris und der Polizist aus Marseille mit derselben Waffe getötet wurden. Blot stellt Gu eine Falle. Der tappt nicht nur hinein, sondern belastet dabei auch noch seinen Freund Paul Ricci. Doch der prinzipientreue Gu, der einem altmodischen Ehrenkodex verpflichtet ist, kann mit dem Verrat an einen Freund nicht leben... [ARTE | oc]
home © midas 2014