The Bounty (1983-GB | Die Bounty)
credits
Regie
:
Roger Donaldson
Drehbuch
:
Robert Bolt
Buch (1972)
:
Richard Hough
Kamera
:
Arthur Ibbetson
Musik
:
Vangelis
Produktion
:
Bernard Williams
(made by) Bounty Productions (UK)
(presented by / ©) Dino De Laurentiis
 
Fletcher Christian
»
Mel Gibson
Lieutenant William Bligh
..
Anthony Hopkins
John Fryer
»
Daniel Day-Lewis
Young
..
Philip Davis
Cole
»
Bernard Hill
Churchill
..
Liam Neeson
Adams
..
Philip Martin Brown
Mauatua
»
Tevaite Vernette
König Tynah
»
Wi Kuki Kaa
Captain Greetham
»
Edward Fox
Admiral Hood
&
Laurence Olivier
 
Länge
  133m (c)
Drehorte
  England;
    Moorea;
  Neuseeland
Kinostart
  Mai 1984 (USA)
DVD
  -
posterAbenteuerdrama: Weihnachten 1787 sticht William Bligh (Anthony Hopkins), Kapitän der Bounty, mit seiner Mannschaft von Spithead, England, aus in See. Ziel seiner Reise ist Tahiti, wo er Setzlinge des Affenbrotbaums an Bord nehmen und nach Jamaika bringen soll. Die Pflanzen werden dort als billige Nahrungsquelle für Sklaven benötigt. Um seinen Ehrgeiz zu befriedigen, will Bligh die kürzere, aber extrem schwierige Route um Kap Hoorn nehmen. Anhaltende Stürme, die Mensch und Material bis an die Grenze belasten, zwingen den Kapitän, nach Wochen den Kurs zu wechseln und die lange Ostroute einzuschlagen. Als Bligh endlich das paradiesische Tahiti erreicht, muss er aufgrund der verlorenen Zeit mehrere Monate vor Anker gehen, um die nächste Ernte des Affenbrotbaums abzuwarten. Mit missgünstigen Augen verfolgt der prüde Kapitän, wie seine Mannschaft sich während dieser Zeit mit den freizügigen Insulanerinnen vergnügt - allen voran sein persönlicher Freund, der Erste Offizier Fletcher Christian (Mel Gibson), welcher mit der Tochter des Häuptlings zusammenlebt und sich kaum noch an Bord blicken lässt. Bligh empfindet dieses Verhalten als schwere persönliche Kränkung. Als er nach der Abreise Fletchers Frau als Wilde bezeichnet, kommt es zum Bruch zwischen den Freunden. Der Kapitän lässt seinen Zorn nun an der Mannschaft aus und entpuppt sich als Tyrann, der die Matrosen erbarmungslos schikaniert. Die Stimmung an Bord kocht über, die Mannschaft überredet Fletcher zur Meuterei. Die Meuterer setzen Bligh und seine Getreuen mit einem Boot aus und lassen sich im Südseeparadies der Pitcairn-Inseln nieder. Doch Bligh gelingt das Unmögliche: Er kann sich und seine Leute retten und will seine harte Linie vor dem Seegericht verteidigen... [ARD, 2012 | oc/c] || Nach dem Buch Captain Bligh and Mr. Christian von Richard Hough * Made on location in England, island of Moorea (French Polynesia) and New Zealand * Roger Donaldson inszenierte die vierte Version der historisch verbürgten Meuterei auf dem englischen Segelschiff "Bounty" vom 28. April 1789 und wurde den historischen Fakten gerechter als seine Vorgänger. Schon für den eindrucksvollen Nachbau des voll manövrierfähigen Segelschiffes wurden einige Millionen Dollar aufgewandt. Gedreht wurde weitgehend an Originalschauplätzen.
home © midas 2010