Les barbouzes (1964-F | Mordrezepte der Barbouzes)
credits
Regie
:
Georges Lautner
Drehbuch
:
Michel Audiard
:
Albert Simonin
Kamera
:
Maurice Fellous
Musik
:
Michel Magne
Produktion
-
[a] Gaumont (International) [production]
 
Francis Lagneau
..
Lino Ventura
Eusebio Cafarelli
..
Bernard Blier
Boris Vasiljev
..
Francis Blanche
Amaranthe
..
Mireille Darc
commandant Lanoix
..
Noël Roquevert
Hans Müller
..
Charles Millot
O'Brien
..
Jess Hahn
Rossini
..
André Weber
schweiz. Oberst
..
Louis Arbessier
Madame Pauline
..
Françoise Giret
Rosalinde
..
Violette Marceau
 
Länge
  105/9m (bw)
Drehort
  Lissabon, P
Kinostart
  Dezember 1964
DVD
  März 2006
posterAgentenkomödie: Europa, die 60er: Der Kalte Krieg ist im vollen Gang. Ausgefochten wird er mit politischen Machtspielen und exzessiver Agententätigkeit. Als ruchbar wird, dass der von fast allen Agenten gesuchte Rüstungsindustrielle und illegale Händler von atomaren Geheimplänen, Benarshah, auf dem Weg zu seinem fürstlichen Landsitz in Bayern ist, setzt sich eine riesige Maschinerie unterschiedlichster Geheimdienste in Bewegung. Während sich die Spione Frankreichs, Deutschlands, Italiens, Russlands und der USA gegenseitig zur Strecke bringen, stirbt Benarshah in einem Bordell eines ganz natürlichen Todes. Frankreichs Topagent Lagneau (Lino Ventura) überbringt als angeblicher Freund den Leichnam der nicht übermäßig trauernden, dafür umso reizvolleren Witwe, um sich so ungestört auf die Suche nach den Geheimdokumenten machen zu können. Schließlich sollen sie keiner anderen Nation in die Hände fallen. Weitere "Trauernde" schließen sich an: der italienische Agent Cafarelli (Bernard Blier), sein russischer Gegenpart Vasiljev (Francis Blanche), der deutsche Dr. Müller und der laute, aufdringliche US-Agent O'Brien. Während sie Mitgefühl heucheln, suchen sie fieberhaft nach den atomaren Plänen und stellen sich gegenseitig Todesfallen. Richtig ungemütlich wird es, als sich auch noch der chinesische Geheimdienst mit ganz neuen Mordmethoden einschaltet... [NDR]
home © midas 2011