Along Came a Spider (2000-USA | Im Netz der Spinne)
credits
Regie
:
Lee Tamahori
Drehbuch
:
Marc Moss
Roman (1993)
:
James Patterson
Kamera
:
Matthew F. Leonetti
Musik
:
Jerry Goldsmith
Produktion
:
David Brown
:
Joe Wizan
(a) David Brown/Phase 1 (production)
(in association with) Revelations Entertainment
(presented by) Paramount Pictures
 
Alex Cross
..
Morgan Freeman
Jezzie Flannigan
..
Monica Potter
Gary Soneji
..
Michael Wincott
Elizabeth Rose
..
Penelope Ann Miller
Ollie McArthur
..
Dylan Baker
Senator Hank Rose
..
Michael Moriarty
Megan Rose
..
Mika Boorem
Kyle Craig
..
Jay O. Sanders
Ben Devine
..
Billy Burke
 
Länge
  103m (c)
Drehzeit
  Februar-Mai 2000
Drehorte
  British Columbia, CDN;
    Washington, DC
Kinostart
  April 2001
  Juli 2001 (D)
blu-ray
  Mai 2014
posterThriller: An einem ganz normalen Schultag wird Megan (Mika Boorem), die Tocher des Senators (Michael Moriarty), entführt. Und das, obwohl ihr zur Sicherheit ein Personenschützerteam um Secret-Service-Agentin Jezzie Flannigan (Monica Potter) zur Seite stand. Kurze Zeit später erhält Kriminalpsychologe Alex Cross (Morgan Freeman), der sich im vorzeitigen Ruhestand befindet, einen Anruf vom Kidnapper. Es handelt sich um Megans ehemaligen Lehrer Gary Soneji (Michael Wincott), der die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu suchen scheint und eher an einem Kräftemessen mit dem berühmtem Profiler Cross interessiert ist, als am Lösegeld. Um möglichst schnell Klarheit in die Sache zu bringen, schließt sich der unfreiwillige Vermittler Alex Cross mit Jezzie Flannigan zusammen. Soneji, so scheint es, will mit Hilfe von Megan eine weitere Entführung in die Wege leiten. Der Fall wird immer komplexer, und schon bald weiß Cross nicht mehr, wer hier welches Spiel spielt... [ZDF, Februar 2013 | Poster/Verleih: Paramount Pictures, 2001] || Morgan Freeman schlüpft zum zweiten (und letzten) Mal in die Rolle des charismatischen Polizeipsychologen Dr. Alex Cross. 1996 spielte er in Kiss the Girls erstmals diese Figur * Der Schluss des Films wurde neu gedreht, da die ursprüngliche Version beim Testpublikum nicht gut ankam.
home © midas 2014