Troy (2003-GB/M | Troja)
Stab Historienabenteuer: Im alten Griechenland provoziert die Leidenschaft eines der legendärsten Liebespaare aller Zeiten jenen Krieg, der eine ganze Zivilisation in den Untergang stürzen wird: Paris (O.Bloom), Prinz von Troja, raubt Helena (D.Kruger), die Frau des spartanischen Königs Menelaos (B.Gleeson), - eine Verletzung von Ehre und Gastfreundschaft, die nicht unwidersprochen hingenommen werden kann. Gemeinsam mit seinem Bruder Agamemnon (B.Cox), König von Mykene, versammelt Menelaos die griechischen Fürsten und ihre Stämme um sich, um mit einer großen Flotte gegen Troja zu segeln. In der von dicken Mauern bewehrten Stadt regiert der alte König Priamos (P.O'Toole), verteidigt wird sie von einem seiner Söhne und Nachfolger, einem Bruder Paris', dem edlen Prinzen Hektor (E.Bana). Allen feindlichen Angriffen hat diese Festung getrotzt. Ob Troja siegt oder fällt, hängt eigentlich nur von einem einzigen Mann ab - dem titanischen Achilles (B.Pitt), einem Halbgott, Sohn der Meeresgöttin Thetis (J.Christie), der größte Krieger seiner Zeit. Achilles ist groß, aber auch sehr eigensinnig - er nimmt für niemanden Partei; die Herrschaft über die Ägäis oder die Vormachtstellung in Griechenland interessiert ihn nicht - er kämpft für den eigenen Ruhm. Als er sich beleidigt eine ganze Weile aus dem Kampfgeschehen heraushält erleiden die Griechen herbe Verluste. Erst der Tod seines innigen Freundes Patroklos führt Achilles wieder auf das Schlachtfeld. Mit der Zeit aber sehen die Griechen ein, dass Troja nicht im offenen Kampf zu nehmen ist. Odysseus (S.Bean) ersinnt eine geniale List - einen vorgetäuschten Rückzug und ein gigantisches Pferd als Opfergabe für den Meeresgott Poseidon am Strand... [ZDF-Info | oc/c] Aus dramaturgischen Gründen hat sich Drehbuchautor David Benioff einige markante Freiheiten gegenüber der Vorlage erlaubt. Außerdem wurden die griechischen Götter bis auf Achilles' Mutter Thetis völlig eliminiert, so dass das Geschehen im Zeichen der unterschiedlichsten menschlichen Regungen steht: Hass, Ehrgeiz, Liebe, Zorn, politisches Kalkül, Männerfreundschaft.
Regie Wolfgang Petersen
Drehbuch David Benioff
(inspiriert von) Ilias Homer
Kamera Roger Pratt
Musik/Musikalische Leitung James Horner
Produktion Wolfgang Petersen
  Diana Rathbun
  Colin Wilson
>> Radiant (Productions)
> in Zusammenarbeit mit Plan B
> für Warner Bros. Pictures
Rolle Darsteller
Achilles Brad Pitt
Hektor Eric Bana
Paris Orlando Bloom
Helena Diane Kruger
Agamemnon Brian Cox
Odysseus Sean Bean
Menelaos Brendan Gleeson
Andromache Saffron Burrows
Thetis Julie Christie
König Priamos Peter O'Toole
Briseis Rose Byrne
Patroklos Garrett Hedlund
Nestor John Shrapnel
Archeptolemos Nigel Terry
Glaukos James Cosmo
Triopas Julian Glover
Eudoros Vincent Regan
Velior Trevor Eve
Ajax [der Große] Tyler Mane
Länge 162m (c)
Drehzeit April-Oktober 2003
Drehorte Malta; Mexiko
Kinostart Mai 2004
DVD September 2004
home © midas 2013