Navajo Joe | Joe el implacable (1966-I/E | Kopfgeld: ein Dollar)
credits
Regie
:
Sergio Corbucci
Drehbuch
:
Dean Craig
[= Piero Regnoli]
:
Fernando Di Leo
[original] story
:
Ugo Pirro
Kamera
:
Silvano Ippoliti
Musik
:
Leo Nichols
[= Ennio Morricone]
Produktion
:
Ermanno Donati
:
Luigi Carpentieri
(an Italian * Spanish co-production)
Dino de Laurentiis Cinematografica [I]
C.B. Films [E]
 
Navajo Joe
..
Burt Reynolds
Mervyn "Vee" Duncan
..
Aldo Sambrell
Estella
..
Nicoletta Machiavelli
Rattigan
..
Fernando Rey
Maria
..
Tanya Lopert
Barbara
..
Franca Polesello
Geraldine
..
Lucia Modugno
Dr. Chester Lynne
..
Peter Cross
[= Pierre Cressoy]
Sheriff Johnson
»
Roberto Paoletti
Jefferson Clay
..
Mario Lanfranchi
Chuck Holloway
..
Antonio/Nino Imparato
Oliver Blackwood
..
Angel Alvarez
Jeffrey Duncan
..
Lucio Rosato
Bandit
..
Rafael Albaicín
Hannah
..
Valeria Sabel
Robledo
..
Lorenzo Robledo
Sancho
..
Alvaro de Luna
 
Länge
  93m (c)
Drehorte
  Torremocha (Cáceres, E);
    Colmenar (Madrid, E);
    Guadix (Granada, E);
    Almería, E
Kinostart
  November 1966 (I)
    April 1967 (D)
  Juli 1967 (E, Barcelona)
Blu-ray
  Januar 2013
posterItalowestern: Der Bandit Duncan (Aldo Sambrell) hat mit seinen Männern viele Indianer getötet, um Kopfgeld für ihre Skalps zu kassieren. Dafür werden die Banditen von Navajo Joe (Burt Reynolds) verfolgt, der mit den Skalpjägern abrechnen will. Dazu bietet sich eine Gelegenheit, nachdem die Bande einen Eisenbahnzug überfallen und einen Panzerschrank mit 500.000 Dollar erbeutet hat, der für eine Bank in Esperanza bestimmt war. Da Duncan den Schrank nicht öffnen kann, muss er auf einen Komplizen aus Esperanza warten, der ihm den Tipp für den Überfall gegeben hat. Navajo Joe gelingt es, die Bande zu überlisten und den Zug mit dem Geld ganz allein nach Esperanza zu schaffen. Dort fürchten die Einwohner zu Recht, dass Duncan bald auftauchen wird, um sich des Geldes zu bemächtigen; sie haben aber nicht den Mut, den Banditen entschlossen entgegenzutreten. In dieser Situation bietet Navajo Joe an, die Bande aufzuhalten, wenn alle Einwohner ihm für jeden getöteten Banditen ein Kopfgeld von einem Dollar zahlen. Das ist der Auftakt zu einem langen, blutigen Kampf... [ARD, Juni 2007 | Poster/Verleih: Dino de Laurentiis, 1966] || In Deutschland ist der Film auch unter dem Originaltitel Navajo Joe erschienen, etwa die DVD-Ausgabe von Koch Media. Weitere in Deutschland verwendete Titel sind An seinen Stiefeln klebte Blut, Navajos Land und Red Fighter. [Wikipedia] * Corbuccis und De Laurentiis' erste Wahl für die Rolle des Navajo Joe war Marlon Brando. Brando sagte jedoch ab. Für Burt Reynolds ("[The film was] so awful, it was shown only in prisons and airplanes because nobody could leave. I killed 10,000 guys, wore a Japanese slingshot and a fright wig.") war es die erste große Hauptrolle.
home © midas 2016