Limitless (2010-USA | Ohne Limit)
credits
Regie
:
Neil Burger
Drehbuch
:
Leslie Dixon
Roman (2001)
:
Alan Glynn
Kamera
:
Jo Willems
Musik
:
Paul Leonard-Morgan
Musiküberwachung
:
Happy Walters
:
Season Kent
Produktion
:
Leslie Dixon
:
Scott Kroopf
:
Ryan Kavanaugh
(a) Rogue (production)
(a) Many Rivers / Boy of the Year (production)
(in association with) Intermedia Film
(presented by) Relativity
(in association with) Virgin Produced
© Dark Fields Productions, 2011
 
Eddie Morra
..
Bradley Cooper
Lindy
..
Abbie Cornish
Carl Van Loon
&
Robert De Niro
Gennady
..
Andrew Howard
Melissa
..
Anna Friel
Vernon
..
Johnny Whitworth
Mann im braunen Mantel
..
Tomas Arana
Pierce
»
Robert John Burke
Mrs. Atwood
..
Patricia Kalember
Kevin Doyle
..
Darren Goldstein
Morris Brandt
»
Ned Eisenberg
Valerie
..
T.V. Carpio
Hank Atwood
..
Richard Bekins
 
Länge
  105m (c)
Drehzeit
  März-Mai 2010
Drehorte
  Pennsylvania;
    New York;
    Mexiko
Kinostart
  März 2011
  April 2011 (D)
Blu-ray
  September 2011
posterThriller: Eddie Morra (Bradley Cooper) hat den Abgabetermin für sein neuestes Buch schon längst verpasst, außerdem hat ihn seine Freundin Lindy (Abbie Cornish) verlassen. In dieser Situation wird er hellhörig, als er zufällig dem Bruder seiner Exfrau begegnet. Vernon (Johnny Whitworth) erzählt ihm von einer neuen Designerdroge, die unglaubliche Fähigkeiten verleiht. Mit NZT-48 soll es möglich sein, ungenutztes kognitives Potenzial nahezu völlig auszuschöpfen. Und tatsächlich verspürt Eddie eine enorme Wirkung, nachdem er die Pille ausprobiert hat: Intelligenz, Konzentration, Wahrnehmung und das Erinnerungsvermögen werden ins schier Unermessliche gesteigert. Er verdient Millionen an der Börse. Sehr schnell wird der Finanzmogul Carl Van Loon (Robert De Niro) auf Eddie aufmerksam und bietet ihm einen Job an. Doch langsam geht der Vorrat des Wundermittels zur Neige, und es machen sich beunruhigende Nebenwirkungen bemerkbar... [ZDF, April 2015] || Based upon The Dark Fields by Alan Glynn. * Ursprünglich war Shia LaBeouf für die Rolle des Eddie Morra vorgesehen.
home © midas 2015