Fahrenheit 451 (1966-GB | Fahrenheit 451)
Stab Science-Fiction: Irgendwo in der Zukunft hat ein totalitärer Staat den Büchern den Kampf angesagt. Literatur gilt als nutzlos, weil in Büchern nur Erfundenes steht. Sie machen die Menschen unglücklich, denn sie erzählen von Not und Leid. Schlimmer noch, die Menschen werden verrückt davon, weil sie beim Lesen in eine andere Haut schlüpfen und in eine fremde Welt eintauchen. Es ist Aufgabe der Feuerwehr, den Staat von Büchern zu säubern. Der Feuerwehrmann Montag (O.Werner) hat ein besonderes Gespür für all die ausgetüftelten Verstecke, in denen die Unbelehrbaren ihre Bücher horten. Jeder Einsatz seiner Brigade endet mit einem großen Feuer: Die aufgestöberten Bücher werden restlos zu Asche verwandelt. Als Montag und seine Kollegen zur Villa einer alten Dame ausrücken, entdecken sie in einem Geheimzimmer eine komplette Bibliothek. Als all die großen Werke der Weltliteratur im Foyer aufgetürmt sind, weigert sich die alte Dame, ihre Bücher zu verlassen. Das seien ihre Freunde, die seien lebendig, sagt sie, stellt sich mitten auf den Scheiterhaufen und zündet ihn selbst an. Montag ist von diesem Erlebnis so schockiert, dass er fortan bei Einsätzen heimlich Bücher einsteckt und sie nachts mit zunehmender Faszination liest. Er freundet sich mit Clarisse (J.Christie) an, einer ehemaligen Lehrerin, die Kontakt zu Menschen hat, die ganze Werke der Literatur auswendig gelernt und deren Identität angenommen haben. Montags Frau Linda (J.Christie) reagiert äußerst befremdet auf den Sinneswandel ihres Mannes. Schließlich denunziert sie ihn. Sein nächster Einsatz mit der Brigade gilt seinem eigenen Haus... [ARTE-Info | oc] Bei einer Temperatur von 451 Grad Fahrenheit (233 °C) beginnt Papier zu brennen.
Regie François Truffaut
Drehbuch François Truffaut
  Jean-Louis Richard
Roman (1953) Ray Bradbury
Kamera Nicolas Roeg
Musik Bernard Herrmann
Produktion Lewis M. Allen
>> Anglo Enterprises
>> Vineyard
Rolle Darsteller
Guy Montag Oskar Werner
Linda/Clarisse Julie Christie
Feuerwehrhauptmann Cyril Cusack
Fabian Anton Diffring
Mann mit Apfel Jeremy Spenser
Bücherfrau Bee Duffell
[book person] Alex Scott
Länge 112m (c)
Drehzeit Januar-April 1966
Kinostart September 1966
DVD -
home © midas 2007