Enemy Mine (1984/85-USA | Enemy Mine - Geliebter Feind)
credits
Regie
:
Wolfgang Petersen
Drehbuch
:
Edward Khmara
Kurzgeschichte (1979)
:
Barry B. Longyear
Kamera
:
Tony Imi
Musik
:
Maurice Jarre
Produktion
:
Stephen Friedman
(a) Kings Road Entertainment (production)
(produced by / ©)
Twentieth Century Fox Film Corporation
 
Willis Davidge
..
Dennis Quaid
Drac ["Jerry"]
..
Louis Gossett, Jr.
Stubbs
..
Brion James
Arnold
..
Richard Marcus
Morse
..
Carolyn McCormick
Cates
..
Henry Stolow
Zammis
»
Bumper Robinson
alter Drac
..
Jim Mapp
Wooster
..
Lance Kerwin
Jonathan
..
Scott Kraft
 
Länge
  109m (c)
Drehzeit
  November '84-April '85
Drehort
  Lanzarote, E
Atelier
  Bavaria Film(studios), D
Kinostart
  Dezember 1985 (+ D)
DVD
  Mai 2002
posterSci-Fi-Drama: Während des späten 21. Jahrhunderts führt die Menschheit Krieg gegen die echsenartige Gattung der Dracs. Im Kampfgefecht abgeschossen, muss der Soldat Willis Davidge (Dennis Quaid) auf einem ungastlichen Planeten notlanden. Bald stellt er fest, dass er nicht allein dort gestrandet ist – auch ein Soldat der Dracs, Jeriba Shigan (Louis Gossett, Jr.), ist hier abgestürzt. Zunächst beginnen sie einen erbitterten Kampf, müssen jedoch einsehen, dass ein Überleben ohne einander in der rauen Umgebung fast unmöglich ist – sie beginnen ein friedliches Miteinander. Aus der Zweckgemeinschaft entwickelt sich jedoch eine Freundschaft und sie erlernen die Sprache und die Geschichte des jeweils anderen. Plötzlich stellt sich heraus, dass Jerry durch - für seine Gattung typische - ungeschlechtliche Vermehrung Nachwuchs erwartet. Bei der Geburt kommt es zu Komplikationen und es wird klar, dass Jeriba nicht überleben wird. Willis verspricht seinem Freund, sich um das Baby zu kümmern und ihm seine Ahnenreihe beizubringen, damit der Kleine, genannt Zammis, später Teil der Gemeinschaft seines Volkes werden kann. Wie ein Vater zieht er das Kind auf – bis eines Tages Menschen auf dem Planeten landen, die Dracs als Sklaven halten. Sie nehmen auch Zammis gefangen und Willis wird schwer verwundet bei dem Versuch, dies zu verhindern. Nachdem er von einem Suchtrupp gerettet und zu einer Raumstation zurückgebracht wurde, lässt sich Willis nicht davon abhalten zurückzukehren, um sein Ziehkind zu retten. Es gelingt ihm, Zammis und die anderen Sklaven zu befreien. Schließlich wird auch Willis in Zammis‘ Ahnenreihe aufgenommen... [ARTE, August 2015 | Poster/Verleih: Twentieth Century Fox, 1985] || Filmed at Bavaria Studios, Munich, Germany. Also shot on location in the Parque Nacional de Timanfaya, Lanzarote, Islas Canarias.
home © midas 2015