C'era una volta il West (1968-I | Spiel mir das Lied vom Tod)
Stab Italowestern: Der verwitwete Farmer Brett McBain (Frank Wolff) besitzt eine abgelegene Ranch in den Weiten des Wilden Westens, der eben von der Eisenbahn erschlossen wird. In New Orleans hat Brett die Prostituierte Jill (Claudia Cardinale) geheiratet, die ihm in die Einöde folgen soll. Doch bevor sie dort eintrifft, wird Brett samt Kindern brutal vom Killer Frank (Henry Fonda) und dessen Bande umgebracht. Sie handeln im Auftrag des Eisenbahnmagnaten Morton (Gabriele Ferzetti), der die Ranch für seine Pläne benötigt. Den Mordverdacht lenken sie geschickt auf den Halbblutindianer Cheyenne (Jason Robards), auf den ein Kopfgeld ausgesetzt wird. Jill lässt sich als Witwe auf der Ranch nieder und entdeckt, dass das Land wegen einer Quelle für den Eisenbahnbau unschätzbar wertvoll ist. Aus Angst vor Frank lässt sie die Ranch versteigern, doch allfällige Bieter werden von den Killern bedroht. Da tritt ein Fremder (Charles Bronson) auf, den man nur als Mann mit der Mundharmonika kennt. Er hat Cheyenne gefasst und ersteigert mit dessen Kopfgeld die Ranch. Es kommt zum Showdown mit Frank, der tödlich getroffen wird. Sterbend erfährt er, dass der Fremde den Tod seines Bruders rächt, den Frank vor langer Zeit grausam inszeniert hat: Der Bruder wurde aufgeknüpft und auf die Schultern des Jungen gestellt; dieser sollte so lange Mundharmonika spielen, bis er zusammenbräche und so den eigenen Bruder dem Tod auslieferte... [SRF, 2017 | oc]
Regie Sergio Leone
Drehbuch Sergio Donati
  Sergio Leone
Kamera Tonino Delli Colli
Musik Ennio Morricone
Produktion Bino Cicogna
>> Rafran (Cinematografica)
>> San Marco (Films)
Rolle Darsteller
Jill McBain Claudia Cardinale
Frank Henry Fonda
Cheyenne Jason Robards
"Mundharmonika" Charles Bronson
Morton Gabriele Ferzetti
Sam Paolo Stoppa
Stony Woody Strode
Knuckles [Snaky] Jack Elam
Sheriff Keenan Wynn
Brett McBain Frank Wolff
Barkeeper Lionel Stander
Robert [Wobbles] Marco Zuanelli
Franks Stellvertreter Benito Stefanelli
Länge 167m (c)
Drehzeit April-Juli 1968
Drehorte Spanien; USA
Kinostart Dezember 1968
DVD Juli 2006 (de,en,fr,sp)
beste Produktion [David /di Donatello/]
home © midas 2007