Cairo (1962-GB | Kairo - Null Uhr)
credits
Regie
:
Wolf Rilla
Drehbuch
:
Joanne Court
[= Joan Scott]
Roman (1949)
:
W.R. Burnett
Kamera
:
Desmond Dickinson
Musik
:
Kenneth V. Jones
Produktion
:
Ronald Kinnoch
(presented by)
Metro-Goldwyn-Mayer [British Studios]
 
Major Pickering
..
George Sanders
Ali
..
Richard Johnson
Amina
»
Faten Hamama
Nicodemos
..
Eric Pohlmann
Kerim
..
Ahmed Mazhar
Kuchuk
..
Walter Rilla
Willy
..
John Meillon
Ghattas
..
Kamal El  Shennawy
Marie
»
Chewikar
commandant
..
Salah Nazmi
Bamba
..
Mona
Osman
..
Said Abu Bakr
Doktor
..
Salah Mansour
assistant minister
..
Abdel Khalek Saleh
(2.) officer
..
Youssef Shaaaban
(4.) officer
..
Mohamed Abdel Rahman
 
Länge
  91m (bw)
Drehort
  Ägypten
Kinostart
  März 1963
    Juli 1963 (D)
DVD
  -
posterKrimi: Der berüchtigte Meisterdieb Major Pickering (George Sanders) plant gleich nach seiner Haftentlassung einen neuen Coup. Er will die pharaonischen Kronjuwelen aus dem Ägyptischen Museum in Kairo stehlen. Sein inzwischen glücklich verheirateter Ex-Komplize Willy lässt sich nur widerwillig auf das Projekt ein. Hilfsbereiter ist der Casino-Besitzer Nicodemos. Er macht Pickering mit dem Exporteur Kuchuk bekannt, der das heikle Vorhaben finanzieren soll. Bei Nicodemos trifft Pickering den in Kairo gestrandeten Ali (Richard Johnson), der von der Heimkehr in sein Bauerndorf träumt. Spielschulden und Drogen haben ihn zum gefährlichen Zyniker werden lassen. Nach tagelangen Proben dringt das Trio schließlich in einer minutiösen Aktion über die Kanalisation ins Museum ein und stiehlt den Grabschmuck von Tut-ench-Amun. Dann überstürzen sich die Ereignisse. Bei der Flucht wird Willy angeschossen. Pickering und Ali geraten in eine Falle Kuchuks. Ali erschießt dessen Komplizen und wird dabei selbst schwer verwundet. Kuchuk kann die Beute jedoch gar nicht als Hehler verkaufen. Pickering ist bestürzt. Er zwingt Kuchuk dazu, als Unterhändler den Staat mit der Rückgabe der Beute zu erpressen. Wertvolle Zeit geht dadurch verloren, die Pickering eigentlich zur Flucht ins Ausland nutzen wollte. Während das Ultimatum noch läuft, sieht der Major bereits sein Fahndungsfoto in den Zeitungen. Die Polizei hat seinen Komplizen Nicodemos durch eine Razzia so eingeschüchtert, dass er auspackte. Damit ist auch das Schicksal Kuchuks besiegelt. Er entzieht sich seiner Verhaftung durch einen Selbstmord. Der schwerverletzte Ali kann sich mit Hilfe seiner Freundin Amina (Faten Hamama) bis in sein Heimatdorf durchschlagen, wo er zusammenbricht... [WDR | Poster/Verleih: Metro-Goldwyn-Mayer, 1963] || Made at Arabian Studios, Cairo. * Based on the novel The Asphalt Jungle by W.R. Burnett (1949).
home © midas 2015