Brazil (1983/84-USA/GB | Brazil)
credits
Regie
:
Terry Gilliam
Drehbuch
:
Terry Gilliam
 
:
Tom Stoppard
 
:
Charles McKeown
Kamera
:
Roger Pratt
Musik
:
Michael Kamen
Produktion
:
Arnon Milchan
(presented by) Arnon Milchan
© Embassy International Pictures [USA]
 
Sam Lowry
..
Jonathan Pryce
Harry Tuttle
..
Robert De Niro
Ida Lowry
..
Katherine Helmond
Mr. Kurtzmann
..
Ian Holm
Spoor
..
Bob Hoskins
Jack Lint
..
Michael Palin
Mr. Warrenn
..
Ian Richardson
Mr. Helpmann
..
Peter Vaughan
Jill Layton
&
Kim Greist
Dr. Jaffe
»
Jim Broadbent
Mrs. Terrain
..
Barbara Hicks
Lime
..
Charles McKeown
Dowser
..
Derrick O'Connor
Shirley
..
Kathryn Pogson
Spiro
..
Bryan Pringle
Mrs. Buttle
..
Sheila Reid
 
Länge
  131m-USA; 142m (c)
Drehzeit
  November '83-Mai '84
Drehorte
  London, GB;
    Cumbria, GB
    Dep. Seine-et-Marne, F
Kinostart
  Februar 1985 (GB)
  April 1985 (D)
    Dezember 1985 (USA)
blu-ray
  Februar 2012
posterFantasysatire: Ein Insekt im Getriebe des Staatsapparats sorgt für einen verhängnisvollen Druckfehler: Statt des notorischen Terroristen Tuttle wird der harmlose Bürger Buttle verhaftet und hingerichtet. Den tödlichen Irrtum bemerkt Sam Lowry (Jonathan Pryce), Beamter im Informationsministerium. Sam ist ständig im Clinch mit seiner Mutter Ida (Katherine Helmond), die sich einer Schönheitsoperation nach der andern unterzieht. Als einzigen Freund betrachtet er den höheren Beamten Jack Lint (Michael Palin), dessen zwielichtige Aufgaben Sam jedoch unbekannt sind. Auf Befehl seines Chefs Kurtzmann (Ian Holm) muss Sam nun die Witwe Buttle (Sheila Reid) über die versehentliche Exekution ihres Gatten unterrichten. Sam, der sich in seinen Träumen stets als geflügelter Held einer mysteriösen Blonden entgegenschwingt und erfolgreich gegen riesige Ungeheuer kämpft, beginnt sich gegen das totalitäre System der Wirklichkeit aufzulehnen, und da begegnet er der Frau aus seinen luftigen Träumen. Die blonde Lastwagenfahrerin Jill (Kim Greist) steht offenbar ebenfalls mit dem Staat auf Kriegsfuss. Sie will von ihrem neuen Verehrer Sam zwar vorerst nichts wissen, aber Sam ist fest entschlossen, seine Traumfrau auch in Wirklichkeit zu erobern, was jedoch nicht ungefährlich ist. Glücklicherweise ist der echte Terrorist, der Installateur Tuttle (Robert De Niro), zur Stelle, als die Schergen des Staates den Möchtegern-Revoluzzer Sam dingfest machen wollen. Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen... [SRF, März 2014 | Poster/Verleih: 20th Century Fox [GB], 1985] || Aufgrund von Streitigkeiten zwischen dem Regisseur Terry Gilliam und Sid Sheinberg, dem damaligen Chef von Universal Pictures (verantwortlich für den Verleih in den USA), kam der Film in zwei unterschiedlichen Schnittfassungen ins Kino: in Europa in einer 142 Minuten langen Fassung und in den USA in einer gekürzten 131-Minuten-Version. * Brazil gewann 1985 drei Preise (bester Film, beste Regie und bestes Drehbuch) der Filmkritiker(vereinigung) von Los Angeles [Los Angeles Film Critics Association].
home © midas 2018